Depot Anfänger-Guides

Nach und nach werde ich in den Kategorien:

alle meine Depotbanken vorstellen und Anleitungen dazu verfassen wie man hier jeweils Aktien- und ETF Sparpläne erstellt und Einzelaktien kauft.

Im Artikel Basis Depot – mögliches Starter Depot habe ich außerdem eine mögliche Herangehensweise für ein erstes Depot zum Start an der Börse beschrieben.

Wie kauft man Aktien?

Nach und nach werde ich in diesen Artikeln all meine Depotbanken vorstellen und Anleitungen dazu verfassen, wie man hier jeweils Aktien kauft. Vereint sind alle Artikel auf der Seite Depot Anfänger-Guides.

Anleitung 💡 Aktien kaufen

Wie erstellt man einen Aktien Sparplan?

Dazu erstelle ich ebenfalls Stück für Stück Anleitungen, wie man jeweils bei den verschiedenen Depotanbietern Aktien Sparpläne erstellt. Alle Artikel zu diesem Thema findest du auch weiter unten auf dieser Seite.

Anleitung 💡 Aktien Sparplan

Was ist ein Aktien Sparplan?

Mit einem Aktien Sparplan ist es möglich, in regelmäßigen Abständen Anteile von Aktien zu kaufen. Die Sparraten können zum Beispiel monatlich eingerichtet werden, sodass automatisch mit dem Eingang des Gehalts auch die Sparpläne ausgeführt werden. So kann man sich Stück für Stück Anteile von Aktien kaufen. Bereits mit kleinen Beträgen sind Aktien Sparpläne möglich und für Anfänger erleichtern sie den Einstieg in die Welt der Börse.

Selbst habe ich auch bereits in meinen Anfängen mit Sparplänen gearbeitet. Damals noch auf Fonds, die monatlich mit meinem Azubi-Gehalt ausgeführt wurden.

Wenn eine Aktie „teurer“ ist als die Summe des Sparplans ist das übrigens kein Problem: Es werden dann einfach sogenannte Bruchstücke gekauft.

Dazu ein Beispiel:

  • Sparplan über 25 €
  • Aktienkurs: 50 €

Im ersten Monat kauft ihr also 0,5 Anteile der Aktie. Das sind Bruchstücke. Im nächsten Monat (angenommen der Aktienkurs würde permanent bei 50 € liegen, was in der Realität unrealistisch ist) habt ihr dann eine ganze Aktie zusammen. Bruchstücke von Aktien sind im Übrigen auch Dividendenberechtigt. Habt ihr also „eine halbe Aktie“ eines Unternehmens, also 0,5 Anteile, erhaltet ihr auch 50 % der ausgeschütteten Dividende.

Das Gegenstück dazu wäre ein einmaliger Kauf einzelner Aktien.

Was ist ein ETF?

Bei einem ETF handelt es sich um einen börsengehandelten Indexfonds. Bekannt sind beispielsweise ETFs auf den MSCI World, den ich auch im Artikel Basis Depot – mögliches Starter Depot als Beispiel gewählt und näher erklärt habe.

Wie erstellt man einen ETF Sparplan?

Dazu erstelle ich ebenfalls Stück für Stück Anleitungen, wie man jeweils bei den verschiedenen Depotanbietern ETF Sparpläne erstellt. Alle Artikel zu diesem Thema findest du auch weiter unten auf dieser Seite.

Anleitung 💡 ETF Sparplan

Was ist ein ETF Sparplan?

Mit einem ETF Sparplan ist es möglich, in regelmäßigen Abständen Anteile von ETFs zu kaufen. Die Sparraten können zum Beispiel monatlich eingerichtet werden, sodass automatisch mit dem Eingang des Gehalts auch die Sparpläne ausgeführt werden. So kann man sich Stück für Stück Anteile von ETFs kaufen. Bereits mit kleinen Beträgen sind ETF Sparpläne möglich und für Anfänger erleichtern sie den Einstieg in die Welt der Börse.

Selbst habe ich auch bereits in meinen Anfängen mit Sparplänen gearbeitet. Damals noch auf aktive Fonds, die monatlich mit meinem Azubi-Gehalt ausgeführt wurden.

Wenn ein ETF-Anteil „teurer“ ist als die Summe des Sparplans ist das übrigens kein Problem: Es werden dann einfach sogenannte Bruchstücke gekauft. Beispiel:

  • Sparplan über 25 €
  • ETF-Kurs: 50 €

Im ersten Monat kauft ihr also 0,5 Anteile des ETFs. Das sind Bruchstücke. Im nächsten Monat (angenommen der ETF-Kurs würde permanent bei 50 € liegen, was in der Realität unrealistisch ist) habt ihr dann einen ganzen ETF-Anteil zusammen. Bruchstücke von ETFs sind im Übrigen auch Dividendenberechtigt. Habt ihr also „einen halben ETF-Anteil“, also 0,5 Anteile, erhaltet ihr auch 50 % der ausgeschütteten Dividende.

Das Gegenstück dazu wäre ein einmaliger Kauf eines ETFs.

Sparplan Ansicht
Beispiel: Sparplan Ansicht bei regelmäßigen Käufen – monatlich wird Geld investiert.


Du findest mich auch bei:


Disclaimer: Bitte betreibt immer eure eigene Recherche! Das gilt sowohl für Gebühren, Kennzahlen als auch für die Qualität von Aktien, ETFs und sonstigen Finanzprodukten. Die genannten Informationen oder Kennzahlen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung. Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.