Finanzen.net Zero mit Bonusaktion

Erfahrungsbericht finanzen.net zero + 25 € Bonus

Lisa Osada
von Lisa Osada

Nachdem ich Anfang 2022 mein Depot bei finanzen.net Zero eröffnet habe, ist es Zeit für einen Erfahrungsbericht. Insgesamt gefällt mir an dem Broker vor allem die übersichtliche Webseite sowie das Gebührenmodell. Auch die Möglichkeit, hier Schweizer Aktien kaufen zu können, ist in meinen Augen ein Pluspunkt. Bis Ende des Monats gibt es hier außerdem eine Bonusaktion für Neukunden mit einem 25 € Startbonus und einer Gratisaktie.

Die Konditionen im Überblick

  • keine Konto- oder Depotgebühr
  • über 2000 Aktien- und ETF-Sparpläne
  • Wertpapierorders über 500 € sind gebührenfrei, bei einer Order unter 500 € fällt 1 € Ordergebühr an
  • Kauf von Schweizer Aktien ist möglich
  • Übersichtliche Web-Oberfläche und App
  • nur ein Handelsplatz (gettex)

Depot eröffnen

Die Depoteröffnung funktioniert über die Webseite schnell und unkompliziert. Gleich bei Eröffnung kannst du E-Mail Adresse und Passwort für den Login festlegen.

Nachdem die persönlichen Daten ausgefüllt wurden, geht es auch schon weiter.

25 € Bonusaktion bis 31.03.2024

Aktion 🎁 25€ Startguthaben
Mit 5 Trades innerhalb von 45 Tagen nach Depoteröffnung wird dir der Bonus gutgeschrieben.
Wichtig: Gib den Promo-Code „Aktiengram“ bei der Registrierung ein!

Bei Eingabe deiner persönlichen Daten findest du unten das Geld Promo-Code. Hier kannst du den Code Aktiengram eingeben um an der Bonusaktion teilzunehmen.

Weboberfläche

Nach dem Login befindet man sich in der Weboberfläche. Neu ist hier, dass neben der im Depot enthaltenen Positionen auch Infos zu erhaltenen Dividenden aufgelistet werden.

Ansicht der Depotpositionen

Ansicht der Dividenden & erwartete Dividenden

In dieser Übersicht werden zum einen die bereits erhaltenen Dividenden und die jeweilige Dividendenrendite des Ausschüttungsjahres angezeigt. Für zukünftige Jahre wird zusätzlich ein geschätzter Erwartungswert (Dividendenprognose) der zu erwartenden Dividende auf Basis der aktuell im Depot befindlichen Aktien angezeigt. Eine Ansicht, die mir richtig gut gefällt und die ich mit auch bei anderen Brokern wünschen würde.

Watchlist anlegen

Im Reiter Watchlist ist es möglich, sich eine Auswahl von Aktien zusammenzustellen, die man beobachten möchte.

Listen als CSV ausgeben

Sowohl die Watchlist, als auch die Depotpositionen können über den Download-Button oben rechts als CSV-Datei heruntergeladen werden. Ebenfalls ein tolles Feature!

Sparpläne

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein großer Fan von Aktien- und ETF-Sparplänen und nutze diese selbst auch bei meinen monatlichen Investitionen.

Sparpläne sind bereits ab 1 Euro Sparrate möglich. Zur Auswahl stehen rund 1.500 ETF-, Aktien-, Krypto-ETP- und Fondssparpläne. (Alle Sparpläne sind gebührenfrei, ggf. zzgl. marktüblicher Spreads).

Sparplan einrichten

Im oberen Menü unter „Sparpläne“ finden wir die Möglichkeit, Aktien- und ETF-Sparpläne zu erstellen. Zunächst wird das gewünschte Wertpapier eingegeben, anschließend die monatliche Rate und dann das Datum der ersten Ausführung. Derzeit gibt es nur ein Datum eines Monats, an dem die Sparpläne ausgeführt werden. Auch ein individueller Intervall (z.B. zweimonatlich) kann nicht angegeben werden.

Beispiel Sparplan Apple Aktie:

Wer einen Sparplan eingerichtet hat, erhält automatisch eine Information über die Kostenaufstellung in sein Postfach. Diese Übersicht bekommt ihr auch, wenn ihr die Daten eintragt, am Ende aber dann keinen Sparplan in Auftrag gebt, also nicht auf den Button „Sparplan kostenpflichtig aufgeben“ klickt.

Das unten angeführte Kostenbeispiel geht von einer Sparrate von 100 € und einer Laufzeit von 5 Jahren aus. In diesem Fall ergibt sich: Bei einer angenommenen Laufzeit des Sparplans von 5 Jahren belaufen sich die Gesamtkosten inklusive der im Wertpapier enthaltenen Kosten auf 2,47 € und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 0,016 % p.a.

Schweizer Aktien kaufen

Einen großen Pluspunkt des finanzen.net Zero Brokers sehe ich in der Möglichkeit, Schweizer Aktien kaufen zu können. Über 170 Schweizer Aktien (z.B. Nestlé, Roche, Novartis, ABB, UBS) sind handelbar und das zu den gleichen Konditionen. (Keine Ordergebühren (zzgl. marktübliche Spreads und bei Kleinstorders 1€ Mindermengenzuschlag). In diesem Artikel bin ich darauf einmal im Detail eingegangen. Einziger Wermutstropfen: Ein Eintrag im Schweizer Aktienregister ist hier leider nicht möglich. Wer also beispielsweise einen Broker für den Erhalt von Sachdividenden sucht, oder die Einladung zur Generalversammlung des Unternehmen erhalten möchte, wird hier nicht fündig.

Gegen eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro pro Aktie ist hingegen der Erhalt eines Tax-Vouchers möglich. Für das Thema Quellensteuerrückerstattung könnte das für den einen oder anderen interessant sein, mehr dazu in den FAQs.

Kryptowährungen

Neben Aktien und ETFs bietet der Broker auch die Möglichkeit, in 33 verschiedene Kryptowährungen zu investieren. Allerdings lassen sich diese hier leider nicht von der finanzen.net zero Wallet auf eine private Wallet übertragen.

Fazit

Finanzen.net Zero bietet eine benutzerfreundliche Website und ein attraktives Gebührenmodell, bei dem Wertpapieraufträge über 500 € kostenlos sind. Die Möglichkeit, mit Schweizer Aktien zu handeln, ist ein besonderer Vorteil, der den Broker von anderen abhebt. Die Einrichtung von Sparplänen ist einfach und es steht eine große Auswahl an ETFs und Aktien zur Verfügung. Als möglichen Nachteil muss ich an dieser Stelle die Dauer eines Depotübertrages nennen. Ich bin gerade dabei, meine Depots zu konsolidieren und stelle fest, dass die Wartezeiten bei diesem Broker im Vergleich zu anderen recht lang sind. Möglicherweise liegt das aber auch an einem besonders hohen Volumen an Neukunden. Auch die Tatsache, dass es derzeit nur einen Handelsplatz beim Broker gibt, würde ich als Nachteil bezeichnen. Hier gehe ich aber davon aus, dass in Zukunft weitere Handelsplätze folgen könnten.

Aktion 🎁 25€ Startguthaben
Mit 5 Trades innerhalb von 45 Tagen nach Depoteröffnung wird dir der Bonus gutgeschrieben.
Wichtig: Gib den Promo-Code „Aktiengram“ bei der Registrierung ein!

Weitere Fragen / FAQs zu Finanzen.net Zero

Auf welches Konto muss das Guthaben für den Sparplan überwiesen werden?

Der Sparplan wird von Deinem Verrechnungskonto für das finanzen.net Zero Depot abgebucht. Eine Abbuchung von dem Referenzkonto bei der Hausbank ist nicht möglich. Das bedeutet, du musst rechtzeitig für eine ausreichende Deckung des Verrechnungskonto bei finanzen.net Zero sorgen, z.B. durch einen Dauerauftrag zugunsten deines Verrechnungskontos. Unmittelbar vor der Ausführung – zwischen 15:45 und 17:15 Uhr am Ausführungstag – prüft finanzen.net Zero, ob wir der Sparplan ausgeführt werden kann. Die Prüfung erfolgt gegen das frei verfügbare Guthaben (Kaufkraft = Guthaben abzüglich der Beträge, die für deine offenen Käufe und Überweisungen auf das Referenzkonto reserviert sind).

Wann erfolgt die Sparplan-Ausführung?

Die Ausführung erfolgt am Ausführungstag zwischen 15:45 und 17:15 Uhr. In dieser Zeit sind die Börsen in Europa und den USA geöffnet, so dass es regelmäßig zu einem besonders liquiden Handel und damit zu niedrigen Spreads kommt. Kurz nach der Ausführung wird die Ausführung mit der Orderart Sparplan“ in der Übersicht der ausgeführten Orders im Web und in der App angezeigt.

Wann erhalte ich die Prämie bzw. Gratis-Aktie?

Finanzen.net Zero bucht alle Prämien gesammelt ca. alle 6 Wochen für jeden Kunden, der zum Zeitpunkt der Abfrage die Bedingungen erfüllt. Geldprämien werden dem finanzen.net zero Verrechnungskonto gutgeschrieben, Gratisaktien werden nach dem Zufallsprinzip unter den teilnahmeberechtigten Kunden verlost und in das finanzen.net zero Depot eingeliefert.

Gibt es verschiedene Börsenplätze zur Auswahl?

Ein Handel über Xetra oder andere Börsen ist nicht möglich. Alle Kundenaufträge werden über „gettex“ abgewickelt.

Wie sind die Öffnungszeiten des Wertpapierhandels?

Aktien, Fonds und ETFs können über die Börse gettex von 8 bis 22 Uhr gehandelt werden. Kryptowährungen können rund um die Uhr gehandelt werden.

Gibt es Fremdwährungskonten?

Nein, Fremdwährungskonten werden nicht angeboten.

Eintrag ins Schweizer Aktienregister?

Für den Bezug von Sachdividenden wie z.B. dem Calida-Pyjama ist ein Eintrag im Schweizer Aktienregister notwendig. Derzeit ist der Eintrag bei Finanzen.net Zero leider nicht möglich.)

An welchem Börsenplatz werden die Schweizer Aktien gehandelt?

Schweizer Aktien werden außerbörslich mit der Baader Bank in Euro gehandelt.

Kann man ein Tax Voucher für die Schweiz erhalten? (Thema Quellensteuer)

Ein Tax Voucher kann durch die Baader Bank ausgestellt werden. Dazu benötigt die Baader Bank eine Liste der ISINs, für die ein Voucher ausgestellt werden soll. Für jede ISIN erhebt die Baader Bank eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro. Die Liste kann uns über den Support von Finanzen.net Zero zur Verfügung gestellt werden, sie leiten diese dann an die Baader Bank weiter.

Welche Bank steht hinter finanzen.net Zero?

Ähnlich wie bei anderen Neobrokern (Smartbroker+, Scalable Capital) wird das Depot auch hier bei der Baader Bank geführt.

Aktiengram auf Social Media


📀 Disclaimer: Das Investieren in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Ihr handelt immer auf eure eigene Verantwortung! Bitte betreibt dabei immer eure eigene Recherche. Das gilt sowohl für Gebühren, Kennzahlen als auch für die Qualität von Aktien, Anleihen, ETFs und sonstigen Wertpapieren. Die genannten Informationen oder Kennzahlen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

8 Gedanken zu „Erfahrungsbericht finanzen.net zero + 25 € Bonus“

  1. Hallo Lisa,
    vielen Dank, dass Du noch einmal auf ZERO hingewiesen hast. Ich lese gern Deine HOW-To Anleitungen. Dazu noch zwei Fragen von mir.

    ZERO scheint eine Registrierungsseite speziell für Dich aufgebaut zu haben, weil aktuell Dein Konterfei zu sehen ist und man bei den Adressdaten keinen Promo-Code mehr eingeben kann. Also aktuell man kann nirgends solch einen Code eigeben. Funktioniert das mit der Aktion dann trotzdem?

    Zum anderen hast Du ZERO wegen der schweizer Aktien hervorgehoben. Ich hatte mir vor längerer Zeit ein YUH – Konto eingerichtet, bin auch zufrieden damit. Seitens der Kosten scheint ZERO aber bei Sparplänen günstiger, bei YUH hat man die Kommission und die Stempelsteuer. Ich vermute mal die Stempelsteuer bleibt. Weiterhin wird ja erst einmal Euro in Franken umgerechnet und auch dafür werden auch Gebühren fällig. Hast Du hier einen Vergleich, wie es bei ZERO ist. Das Quellensteuerthema bleibt ja bei beiden Brokern gleich vermute ich.

    Viel Erfolg noch bei Deinem Blog. Ich lese ihn immer wieder gern.

    Beste Grüße
    Jens

    Antworten
    • Hey Jens, danke dir! Wenn du über die Aktiengram Landingpage gehst, ist der Bonus automatisch aktiviert, genau. ☺️

      Ein Vorteil von Zero gegenüber Yuh ist auf jeden Fall, dass du hier die „echten“ Aktien kaufst, bei Yuh gibt es nur Fractional Shares. Bzgl. der Gebühren / Umrechnung informiere ich mich noch separat und antworte dir dazu sobald ich etwas weiß.

      Viele Grüße

      Antworten
  2. Hallo Lisa!
    Wie ist es bei den Schweizer Aktien mit der Quellensteuer? Unterstützt der Broker beim Antrag für die Erstattung? Oder kann man ähnlich wie bei der DKB vorab ein Formular einreichen, damit man keine Quellensteuer bezahlen muss?

    Gruß & Dankeschön

    Antworten
    • Eine Vorabbefreiung gibt es hier meines Wissens nicht, aber wenn der Broker es zulässt, kann man das relativ unkompliziert selbst mit einem sogenannten „Tax Voucher“ machen. Leider stellt Finanzen.net Zero laut AGB derzeit keine Tax Voucher für Schweizer Aktien aus.

      Antworten
  3. Hallo Lisa,

    eine Frage im Bezug bei Finanzen net Zero und dem Mindermengenzuschlag?
    Der Mindermengenzuschlag ist ja mehr oder weniger eine Gebühr, da man ja Orders unter 500 Euro gekauft oder verkauft hat. Aber was ich nun festgestellt hatte, ist das der Mindermengenzuschlag auf dem Kaufpreis der Aktie obendrauf gesetzt wird. Und beim verkauf unter den 500 Euro vom Aktienkurs abgezogen wird.
    Ich dachte immer des der MMZ eine Gebühr ist, und nicht auf den Kurs mit angerechnet wird.
    Bei Parqet wird es ja als Gebühr unten aufgelistet, und im Portfolie der reine Kauf und Verkaufskurs. Was dann das Ergebnis im Portfolie verfälscht. Oder sehe ich das falsch ?
    Grüße Chris

    Antworten
  4. Hallo Lisa,
    hast du einen internen Draht zu Finanzen net Zero bzw. da einen Ansprechpartner?
    Ich und andere Kunden haben das Problem, dass seit 1.1. keine Freistellungsaufträge mehr eingetragen werden. Für Trader ein Problem, da ständig Steuern abgezogen werden. Könntest du intern anfragen, bis wann die Freistellungsaufträge bearbeitet werden? Aktuell scheint es diesbezüglich massive technische oder personelle Probleme zu geben.
    Vielen Dank im Voraus.

    Antworten
  5. Hi,

    grundsätzlich bin ich mit Finanzen.net Zero auch zufrieden.

    Dennoch gibt es Luft nach oben:
    Sparpläne nur monatlich an jeweils einen Tag sind verbesserungsbedürftig.
    Und da auch ich auf fast jede Position einen Sparplan habe habe ich mich mal erkündigt wie das bei einem Übertrag oder Verkauf von statten geht. Antwort: Bruchstücke werden nur an dem Tag veräußert, an dem Sparpläne ausgeführt werden. Das bedeutet, man müsste vielleicht bis zu vier Wochen warten. Das ist aus meiner Sicht schlecht.

    Antworten
  6. Hallo Lisa, bin schon seit fast 1 Jahr Kundin bei finanzen net zero, seit einem halben Jahr bei yuh auch, da ich gelegentlich in der Schweiz arbeite wenn ich meinen grossen Sohn besuche. Nun ist es so, dass ich viele Aktien bei yuh gar nicht kaufen kann. Geht um Barry Callebaut und BB Biotech, beide sind bei finnetzero erhältlich aber diese Tax Voucher Gebühr ist horrend wenn man Kleinstanleger ist und nicht gleich zig Aktien kaufen kann. Braucht man den Tax voucher denn heutzutage unbedingt für die Quellensteuerrückerstattung? Ich habe vor 2 Jahren für meinen Dad, der bei der hvb sein Depot hat ohne Tax voucher halt mit den vom Finanzamt gestempelten Dividendenbelegen für seine BB Biotech Aktien die Quellensteuerrückerstattung bei der schweizerischen Steuerbehörde angefordert. Das ging im Gegensatz zu Dänemark extrem schnell und einfach. Klappt das heute noch ohne diesen Tax voucher? Ich fürchte yuh stellt diesen auch nicht aus. Habe bei yuh angefragt wegen dem deutschen Steuerformular das gibt es leider auch nicht. Swissquote hat es aber es kostet ab 200 Franken / Jahr wird von KPMG erstellt, dabei ist swissquote auch sonst sehr teuer. Bin nun etwas ratlos, da ich auch immer sehr wenig überhaupt zum investieren übrig habe und aus Kostengründen dann entweder anders investieren werde oder die Quellensteuerrückerstattung ggf. sein lasse. Wie sind Deine Erfahrungen dazu? Braucht man den Tax Voucher unbedingt? Vielen Dank schon vorab für Deine Einschätzung

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.