Ähnlich wie erst kürzlich bei Nvidia hat auch Broadcom einen Aktiensplit im Verhältnis 1:10 angekündigt. Damit werden aus einer Broadcom-Aktie zehn Aktien. Aufgrund des Aktiensplits wird der Kurs der Broadcom-Aktie dann nur noch einem Zehntel des bisherigen Wertes entsprechen. Alles Wichtige zum Split erfährst du in diesem Artikel.

Was ist ein Aktiensplit?

Bei einem Aktiensplit werden bestehende Aktien in eine größere Anzahl neuer Aktien mit geringerem Wert umgewandelt. Dadurch sinkt der Preis pro Aktie. Dieser Schritt wird häufig zur „Kurspflege“ durchgeführt, da ein sehr hoher Aktienkurs Anleger von einer Investition abhalten kann. Broadcom selbst schreibt dazu außerdem „Wir glauben, dass der Handelspreis der Broadcom-Stammaktien mit einem Split-Verhältnis von 1:10 den Besitz von Broadcom-Stammaktien für Investoren und Mitarbeiter zugänglicher macht.“

Warum verändert sich der Wert der Broadcom Aktien?

Der Wert „pro Aktie“ ändert sich nach dem Split, aber da du nach dem Split mehr Aktien hast als vorher, ändert sich dein Grundkapital nicht. In der Grafik habe ich das einmal bildlich erklärt.

Aktiensplit bei Broadcom einfach erklärt

Wichtig: Für dich als Aktionär ändert sich also nichts an deinem Anteil an der Gesellschaft, da du im Verhältnis mehr Aktien erhältst als vor dem Split.

Die Fakten zum Split

  • Wann wird der Aktiensplit durchgeführt? Am 12.07.2024.
  • Wer ist für den Split berechtigt? Alle Broadcom-Aktionäre, die am 11.07.2024 bei Handelsschluss Aktien besitzen.
  • Wie findet der Split statt? In Form einer Einbuchung von 9 zusätzlichen Stammaktien für jede am Stichtag gehaltene Aktie.
  • Wann erfolgt die Einbuchung? Nach Handelsschluss am 12.06.2024, in Deutschland erfahrungsgemäß erst in der darauf folgenden Woche.
  • Wie ist das Split-Verhältnis? 1:10
  • Was passiert mit Stop-Loss-Orders? Stop-Loss-Marken werden bei Banken und Brokern in der Regel gelöscht, damit die Aktien nicht aus dem Depot ausgebucht werden. (Vorher prüfen!)

Anzeige

Broadcom Aktie gefallen – keine Panik

Es ist wichtig zu wissen, dass es am Tag des Aktiensplits häufig zu Anzeigefehlern bei Brokern oder auf Finanzwebseiten kommen kann, die spätestens in den darauf folgenden Tagen korrigiert werden. Passt der Broker im System beispielsweise zuerst den Kurs der Aktie an, lässt aber die Stückzahl unverändert, kann dies wie ein großer Verlust aussehen. Passt der Broker zuerst die Stückzahl an, lässt aber den Kurs unverändert, sieht es in deinem Depot nach einem großen Gewinn aus. Wenn dies bei deinem Broker passiert, wird es normalerweise innerhalb kurzer Zeit korrigiert.

Zur Verdeutlichung siehst du hier einen Screenshot vom 10.07.2024, bei dem der Aktiensplit noch nicht aktiv ist.

Aktienkurs Broadcom vor dem Split im Juli 2024
Aktienkurs Broadcom kurzzeitig nach dem Split am 15. Juli 2024
Aktienkurs Broadcom nach Split-Anpassung am 16. Juli 2024

Weitere Fragen von euch

Wo finde ich weitere Informationen zum Split?

Auf der Webseite von Broadcom kannst du die Ankündigung nachlesen.

Was passiert wenn man Bruchstücke der Aktie hält?

Da in diesem Fall eine „neue (kleine) Aktie“ den Wert von 0,10 „alten (großen) Aktien“ hat, erhält man in der Regel anteilig neue Aktien. Beispiel: Du hast aktuell 0,5 Aktien – du erhältst: 5 Aktien nach dem Split. Um deine persönliche Anzahl Aktien „nach dem Split“ zu ermitteln, kannst du also einfach die aktuelle Anzahl „mal zehn“ rechnen.

Da ich selbst keine Aktien von Broadcom besitze, könnt ihr gerne ein Update / eine Info in den Kommentaren teilen, sobald die Einbuchung bei mir erfolgt ist. Falls weitere Fragen auftauchen, werde ich sie hier aufnehmen.

Was passiert mit Faktor-Zertifikaten? Z.B. ein Long Zertifikat: Wird der neue Kurs mit einberechnet?

Dafür gibt es den R-Faktor. Bei einem Turbo Long werden dann das Bezugsverhältnis mal zehn genommen und die Basispreise gezehntelt. Bei einem Faktor-Zertifikat hat man dann die 10-fache Menge an Aktien als Grundlage.

Muss ich dem Split zustimmen / habe ich eine Wahl?

Nein. Für die Durchführung des Aktiensplits keine Zustimmung und keine Wahlmöglichkeit der Aktionäre erforderlich.

Unternehmensprofil Broadcom

Broadcom Aktie Logo


Logos provided by Parqet

Klassifikation nach GICS Sektor: 💻 Informationstechnologie (Information Technology)

ISIN: US11135F1012
WKN: A2JG9Z

Broadcom Inc. entwirft, entwickelt und liefert weltweit verschiedene Halbleiterbauelemente mit Schwerpunkt auf komplexen Digital- und Mixed-Signal-Bauelementen auf der Basis von komplementären Metalloxid-Halbleitern und analogen Produkten auf III-V-Basis. Das Unternehmen ist in zwei Geschäftsbereichen tätig: Halbleiter-Lösungen und Infrastruktur-Software. Es bietet System-on-Chips (SoCs) für Set-Top-Boxen, SoCs für Kabel, digitale Teilnehmeranschlüsse und passive optische Netzwerke, SoCs für zentrale Büro-/Konsumgeräte, SoCs für drahtlose lokale Netzwerke, Ethernet-Switching- und Routing-Siliziumprodukte für Distributoren, eingebettete Prozessoren und Controller, anwendungsspezifische integrierte Schaltungen für Serialisierung/Deserialisierung, optische, Kupfer- und physikalische Schichten sowie Glasfaser-Sender- und Empfänger-Komponenten.

Das Unternehmen bietet auch RF Front-End Module, Filter und Leistungsverstärker, Wi-Fi, Bluetooth und Global Positioning System/Global Navigation Satellite System SoCs, kundenspezifische Touch Controller, Serial Attached Small Computer System Interface und Redundant Array of Independent Disks Controller und Adapter, Peripheral Component Interconnect Express Switches, Fibre Channel Host Bus Adapter, Read Channel basierte SoCs, kundenspezifische Flash Controller, Vorverstärker und Optokoppler, industrielle Faseroptik und Motion Control Encoder und Subsysteme. Die Produkte des Unternehmens werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter Unternehmens- und Rechenzentrumsnetzwerke, Heimvernetzung, Set-Top-Boxen, Breitbandzugang, Telekommunikationsgeräte, Smartphones und Basisstationen, Rechenzentrumsserver und Speichersysteme, Fabrikautomatisierung, Stromerzeugung und alternative Energiesysteme sowie elektronische Displays. Broadcom Inc. wurde 2018 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Broadcom Aktie bei Parqet*

Alle Artikel zum Thema Aktiensplit ✂️

Aktiengram auf Social Media

📀 Disclaimer: Das Investieren in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Ihr handelt immer auf eure eigene Verantwortung! Bitte betreibt dabei immer eure eigene Recherche. Das gilt sowohl für Gebühren, Kennzahlen als auch für die Qualität von Aktien, Anleihen, ETFs und sonstigen Wertpapieren. Die genannten Informationen oder Kennzahlen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Anzeige
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

2 Gedanken zu „Aktiensplit bei Broadcom“

  1. Broadcom Aktie
    Guten Morgen, bis heute – 17.7.2024 ist bei der Postbank das Splitting nicht berücksichtigt in meinem Depot.
    Auch auf telefonischen Hinweis wurde nicht reagiert. Die Auskunft war mehr als schwach.
    Mein Depot weist somit ein Minus auf –
    Sind die Banken nicht verpflichtet zu dem erfolgten Termin die richtigen sprich tatsächlichen Werte einzubuchen?
    Lieben Dank für Eure Antwort.
    Elfi Juckoff

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.