Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Lisa Osada
von Lisa Osada

Nachdem ich geplant habe, das Depot bei Scalable Capital etwas ausgiebiger zu nutzen und zu testen, habe ich hier auch einmal einen Depotübertrag von comdirect zu Scalable Capital* ausprobiert. Ein weiterer Grund für mich sind hier die gebührenfreien Aktien Sparpläne.


Alle Artikel zum Thema Depotübertrag

Hier findest du alle Anleitungen zum Thema Depotübertrag. Nach und nach erstelle ich hier für alle gängigen Depotanbieter Anleitungen um euch den Übertrag möglichst verständlich und anschaulich darzustellen.


Nach dem Login gelangen wir im linken Menü über „Profil“ > „Produkte“ zur Option Depotübertrag.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Depotübertrag in 3 Schritten

Die Oberfläche ist einfach und übersichtlich gestaltet und leitet uns durch den gesamten Prozess.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Wo finde ich die benötigten Daten bei comdirect?

In meinem Fall starte ich den Übertrag von comdirect zu Scalable Capital, also benötoge ich einmal meine BIC und die Depotnummer.

Die benötigte BIC findet man unter „Verwaltung“ > „Meine Daten“ > „Kundendaten“.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Die Depotnummer des abgebenden Depots gleich auf der Startseite nach dem Login.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Daten bei Scalable eingeben

Die Daten geben wir anschließend bei Scalable Capital in den jeweiligen Feldern ein.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Teilübertrag: Aktien angeben

In meinem Fall möchte ich einen Teilübertrag machen. Das bedeutet, ich wähle die zu übertragenden Aktien selbst aus und transferiere nicht alle zu Scalable Capital.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Über das Feld „Wertpapier hinzufügen“ suche ich jeweils die zu übertragenden Aktien mit der zugehörigen ISIN aus und trage die Stückzahl manuell ein. Zu beachten ist: Der Übertrag von Bruchstücken ist nicht möglich. Es ist also immer nur eine ganze Zahl einzutragen. Übrig gebliebene Bruchstücke können i.d.R. bei comdirect später gebührenfrei verkauft werden. Eine Anleitung dazu findest du im Artikel Aktien Bruchstücke verkaufen bei comdirect.

Testübertrag

Für meine Test habe ich eine Auswahl an Aktien getroffen, die ich zukünftig bei Scalable Capital regelmäßig besparen möchte.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Teilübertrag

Hier bestätige ich noch einmal den Übertrag.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Bestätigung Depotübertrag

Anschließend wird der Übertrag noch per Unterschrift bestätigt. (Das kann direkt am PC mit der Maus erfolgen oder alternativ auch per Smartphone.)

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Bestätigung

Im Anschluss erhalten wir noch einmal eine Bestätigung über den erfolgreich eingegangenen Antrag.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

In der Postbox erhalten wir außerdem noch einmal eine Übersicht der in Auftrag gegebenen Aktien als Liste der zu übertragenden Wertpapiere.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital
Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

In meinem Fall sind das folgende Werte:

WertpapierbezeichnungWKN oder ISINStückzahl/NennwertDurchschn. Kaufkurs
in EUR (comdirect)
Tencent Hldgs. LtdKYG8757216341261,60
AT&T IncUS00206R10237525,57
BlackRock IncUS09247X10193722,59
Cisco Systems IncUS17275R10237138,12
COLGATE-PALMOLIVE CO.US1941621039467,57
The Walt Disney Co.US25468710602093,52
Johnson & JohnsonUS478160104623123,09
McDonald’s CorpUS580135101713197,33
Nike Inc -BUS65410610317106,43
3M CoUS88579Y10101150,49

Hier werde ich euch später berichten, ob die jeweiligen Kaufkurse auch entsprechend eingetragen wurden.

Wie lange dauert der Übertrag?

Abgesendet und damit in Auftrag gegeben habe ich den Übertrag am 07.03.2022.

Einlieferung der Aktien

Zum 18.03.2022 sind die Aktien bereits eingeliefert worden. In Scalable Capital sehe ich die Übersicht jetzt im Reiter Transaktionen.

Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital
Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital

Gebühren Depotübertrag

Seitens comdirect wurden mir 2,38 € als „SPESEN DER LAGERSTELLE“ für den Depotübertrag abgerechnet. Für welche Aktie(n) genau diese angefallen sind, ist hier nicht ersichtlich.

Korrektur

Die Depot Ein-/Ausbuchungsbestätigungen sind jetzt auch in meiner Postbox bei comdirect erschienen. Ein Blick in die Dokumente verrät anschließend, wo die Spesen fällig wurden.

Depot Ein-/Ausbuchungsbestätigung

Nachdem die Buchungen wird ersichtlich, die Spesen fallen an für den Übertrag der Tencent-Aktien.

SPESEN DER LAGERSTELLE

Einstandskurse

Die Einstandskurse der übertragenen Aktien passen noch nicht; hier am Beispiel der Cisco Aktie:

Mein eigentlicher Kaufkurs war 38,12 € pro Aktie.

Die Aktien wurden hier jeweils alle mit dem aktuellen Kurs eingebucht. Wenn die Anpassung hier erfolgt ist, gebe ich nochmal Bescheid.

Einstandskurse

Mittlerweile wurden die Kurse auch aktualisiert, hier am Beispiel Cisco gut zu sehen:

Bemerkt habe ich das heute am 28.03. – seit wann genau die Kurse eingepflegt sind kann ich daher nicht sagen; ca. eine Woche nach Übertrag ist aber denke ich ein guter Wert.

Ergänzung Einstandskurse

Mit einem Depot bei Scalable Capital erhaltet ihr zusätzlich auch einen Login bei der Baader Bank. Hier findet ihr auch die genauen steuerlichen Informationen zu einer übertragenen Aktie. Am Beispiel von Paypal möchte ich das kurz zeigen:

Im Download-Bereich der Baader Bank navigiert ihr zum Punkt „Sonstiges“.

Hier findet ihr zu den übertragenen Aktien jeweils die genauen Anschaffungskosten.

Exemplarisch anhand meiner Paypal Position, die ich im monatlichen Sparplan bei Consorsbank hatte sieht das Dokument wie folgt aus.

Mit Sparplänen schon ab 1€ investieren

Bitte beachte die Risikohinweise.

Aktiengram auf Social Media


📀 Disclaimer: Das Investieren in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Ihr handelt immer auf eure eigene Verantwortung! Bitte betreibt dabei immer eure eigene Recherche. Das gilt sowohl für Gebühren, Kennzahlen als auch für die Qualität von Aktien, Anleihen, ETFs und sonstigen Wertpapieren. Die genannten Informationen oder Kennzahlen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

24 Gedanken zu „Depotübertrag comdirect zu Scalable Capital“

  1. Danke für den Beitrag,

    hab mir das auch gleich mal angeschaut wie das zwischen scalable und flatex geht. das funktioniert prinzipiell genauso nur das der antrag bei flatex wegen der unterschrift ausgedruckt und postalisch verschickt werden muss. eventuell kann man den dann auch wieder einscannen und per mail hinschicken.

    Grüße Dierk

      • Hallo Lisa,

        ich möchte jetzt auch von der Consorsbank zu Scalable Capital wechseln. Kannst du mir sagen, ob ich in der App von Scalable Capital dann auch sehen kann zu welchem Kurs ich welche Aktie gekauft habe? Also so wie im Paypal Ausweis der Anschaffungsdaten? Oder sehe ich dann in der Scalable App nur noch den Durchschnitt und nicht mehr jeden einzelnen Wert pro Monat. Danke dir!

  2. Hey Lisa,
    habe zur selben Zeit (am 04.03.) mein gesamtes Depot von Consors + Trade Republic übertragen, dies hat ebenfalls bis zum 18.03. gebraucht. Jedoch wurden alle Aktien von der Consorsbank bereits schon am 10.03. dann welche am 11.03. und die letzten am 12.03. übertragen. Genauso schnell verhielt es beim Übertrag von den Töpfen. Ich war also auch sehr zufrieden, trotz das überall 8 Wochen Bearbeitungszeit angegeben wurde. Die BaFin hat nun auch eine Frist von maximal 3 Wochen ausgegeben, was man nur sehr begrüßen kann.
    https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Meldung/2022/meldung_2022_03_21_Depotuebertraege.html

    Liebe Grüße,
    Michi

  3. Hallo Lisa,

    danke für die super Doku!

    Ich möchte meine ETFs von comdirect nach Scalable übertragen.
    In einigen Foren liest man, dass es bisher nicht möglich war, die Historie mitzunehmen. Die Fonds sind bei einigen Nutzern zum Einstandskurs des jeweiligen Übertragsdatums gelistet.

    In deinem Bericht lese ich, dass sich das bei den Aktien nach ein paar Wochen gerade gezogen hat.

    Gibt es dazu Erfahrungen?

    Beste Grüße
    Tom

    • Hallo Tom,

      sehr gerne! Ich kann hier nur von mir berichten und habe bisher nur Aktien übertragen; hier wurden die Kurse nach ca. 1-2 Wochen nachgetragen. Zusätzlich kannst du dir über den Login bei der Baader Bank (Downloads > Sonstiges) auch noch einmal das Dokument „Anschaffungskosten extern fuer TAX“ speichern; hier sind zu den übertragenen Aktien jeweils die genauen Anschaffungskosten aufgelistet. Das ergänze ich noch im Artikel. Sollte es Abweichungen geben hast du in diesem Dokument immer deine „tatsächlichen“ Kaufkurse inkl. Datum.

      Liebe Grüße
      Lisa

      *Nachtrag: Unten im Artikel habe ich dazu eine kleine Anleitung mit Screenshots ergänzt.

  4. Hey Lisa,

    ich habe es zufällig genauso wie du gemacht (Übertrag von Consors nach SC), allerdings habe ich meinen Welt-ETF übertragen. Hinzu kommt noch, dass ich Anteile vor 2018 gekauft habe und Consors im Rahmen der Investmentsteuerreform so doof gemacht hat, dass die Wertpapier fiktiv veräußert wurden und zum 01.01.18 wieder neueingekauft wurden, dadurch haben natürlich alle Posten neue Einstandskurse bekommen und ich rennen den alten (korrekten) Kursen hinterher.

    Jetzt habe ich mir zur Kontrolle ebenfalls die von dir erwähnte „anschaffungskosten-für-tax“ Datei bei der Baader Bank angeschaut, allerdings werde ich aus den Kosten nicht wirklich schlau, hast du da mehr Ahnung von?
    Ich habe dort einmal die „Stückzahl“ [passt], das „Kaufdatum“ [passt] und den „Wert (in WHG)“ [was soll das sein?] und noch „Wert (in EUR)“.
    Unter der Spalte „Wert (in WHG)“ stehen folgenden Dinge:
    „Rucksacktyp:
    R1: AGE + Mehrbetrag : xxx EUR
    R3: GV Diff allgemein: xxx EUR
    VAP: VAP vor TF Aktienfonds: xxx EUR
    Anschaffungskosten vor 2018: xxx EUR

    Die Summer all dieser Einzelposten entspricht aber wiederum nicht der Gesamtsumme, die in der Zeile der Stückzahl steht. Den ursprünglichen Kaufkurs kann ich mir wiederum auch höchstens errechnen dann.

    Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

    Beste Grüße
    Matti

  5. Hallo Lisa,
    stimmen nun alle Einstiegskurse überein bei dir?
    Ich habe mein Depot ebenfalls im August 2022 von Comdirect zu Scalable übertragen. Nachdem ich alle meine Sparpläne zum Tracken bei Parqet eingepflegt habe, entsteht bei Parqet bei einem ETF der Einstiegskurs 96,47€, bei Scalable steht aber 96,90€. Ich habe nun bereits 3x alle Abrechnungen von Comdirect und von Scalable mit meinen Eingaben bei Parqet überprüft – ohne Auffinden einer falschen Eintragung. Durch das Wachstum meines Depots wird die Differenz zwischen Scalable und Parqet größer und größer, was mich langsam wirklich nervt. Daher wollte ich einmal wissen, ob bei dir nun alle Einstiegskurse 100% und auf den Cent genau stimmen.

    (Bei der Übertragung wurden Bruchstücke von der Comdirect automatisch verkauft, bei dir auch? Evtl. liegt hier ein Fehler vor.)

    LG
    Felix

    • Hallo Felix,

      ich habe mein Depot im Januar 2022 zu Scalable Capital übertragen und es sind immer noch nicht die richtigen Einstandskurse zu sehen.
      Ich habe auch mehrmals beim Support nachgefragt.
      Zitat von der letzten Supportantwort (09.08.2022):
      „Zur Verbesserung dieses Sachverhalts wurde bereits eine technische Lösung entwickelt, welche im ersten Schritt für einen Großteil unserer Kunden bereits die Anzeige der Anschaffungswerte ermöglicht. Leider kann diese noch nicht auf alle Depots angewendet werden. Auch hier arbeiten wir weiterhin an einer Verbesserung.“
      „Wir bedauern sehr, dass wir Ihnen zu der Anzeige der Anschaffungswerte weiterhin keinen zeitlichen Horizont der finalen Fertigstellung nennen können.“

      Mittlerweile habe ich schon fast aufgegeben, dass sich da noch was ändert.

      LG
      Thomas

      • Moin Thomas,
        ich habe folgende Rückmeldung von Scalable vor ein paar Tagen erhalten:
        __________
        Die Anschaffungsdaten wurden gemäß der Einlieferungsbelege in Ihrem Kundenbereich hinterlegt.
        Die von der abgebenden Bank übermittelten Anschaffungswerte werden von der Baader Bank übernommen. In Ihrer Scalable Capital Mailbox finden Sie die entsprechenden Einlieferungsbelege.
        Sollten die gelieferten Anschaffungswerte nicht korrekt sein, bitten wir Sie, mit der abgebenden Depotbank in Kontakt zu treten.
        Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
        __________

        Rückmeldung von Parqet vor ein paar Tagen:
        __________
        Bei der Abweichung des Einstiegskurses: Aktuell exkludieren wir Gebühren bei der Berechnung. Jedoch werden wir bald auch die Option stellen, dass die Gebühren in den EK eingerechnet werden.
        Es kann aber ebenfalls auch an dem Verkauf der Bruchstücke (~ich muss beim Depotübertrag welche verkaufen~) liegen. Wir rechnen hier nach dem FiFo-System (das was auch für die Steuern relevant ist), möglicherweise rechnet SC mit den Durchschnittskosten, was auch okay ist. Oder kurz um: Solange die Transaktionen korrekt sind, hast du nichts zu befürchten. Wir wollen noch dieses Jahr umfassend öffentlich darstellen, wie unsere Berechnungen etc. funktionieren, damit das künftig einfach selbst berechnet und erklärt werden kann.
        Hoffe das hilft!
        Viele Grüße
        __________

        Letztendlich glaube ich, dass es wirklich an den Ordergebühren liegt, die bei Scalable mit einberechnet werden (macht ING auch so) und bei Parqet eben nicht. Aber wenn man es bald bei Parqet einstellen kann, ist es doch super. Dann weiß man zu 100%, ob irgendwo ein Fehler liegt oder ob alles passt. Es heißt jetzt wohl erstmal abwarten bis das Feature bei Parqet kommt. Vielleicht sollten wir das Feature beim Feedback schön hoch voten 😀

        LG
        Felix

Kommentare sind geschlossen.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.