Barclays Visa

Alternative zur kostenpflichtigen DKB-Visa

Lisa
von Lisa

Lange Zeit war die DKB-Visa meine erste Wahl, gerade wenn es um das Thema Reisen ging. Für Neukunden, ab 2022 auch für Bestandskunden wird das Modell von „kostenlos“ zu 2,49€ pro Monat geändert. Zum DKB-Girokonto erhält man nur noch eine Visa-Debitkarte. Somit habe ich mich umgesehen nach einer Alternative zur kostenpflichtigen DKB-Visa.

VISA-Debitkarte

Die hier genannten Vorteile behalten wir auch mit der VISA-Debitkarte. Allerdings ist sie keine „echte“ Kreditkarte mehr, was besonders bei Buchungen von Hotels und Mietwagen wichtig ist.

Alternative: Barclays Visa

Für mich fiel die Wahl also auf die Visa von Barclays. Hier gibt es aktuell auch noch einen 50 € Neukunden-Bonus. Voraussetzung dafür: Im ersten Monat mindestens 100 € mit der Visa zahlen und sich für das Online-Banking oder in der App registrieren. Dazu genügt ja bald schon ein Mal volltanken.

Das Startguthaben der Barclays Visa entfällt ab dem 14.03.2022.

Meine Top-Gründe:

  • keine Debit Kreditkarte, sondern eine „echte“ Kreditkarte (Also auch für Hotel- und Mietwagenbuchungen zu gebrauchen.)
  • keine Jahres- oder Nutzungsgebühr
  • weltweit gebührenfrei bezahlen und Geld abheben (Geld Abheben: ab 50 €)

Teilzahlung

Wichtig: Die Teilzahlung ist standardmäßig vor eingestellt. Hier solltet ihr also am besten direkt auf die 100% Zahlung umstellen um hohe Zinsen zu vermeiden. (Das kann man bequem per Online-Banking anpassen.)

Für mich ist die Barclays damit eine willkommene Alternative zur kostenpflichtigen DKB-Visa.

Alternativen?

Alternativ könnte die Kreditkarte von Visa World Card* interessant sein. Dazu habe ich hier schon einmal einen Artikel verfasst.

Mit Stern(*) markierte Links sind Affiliate-Links.

Beachte, dass Kommentare die Links zu externen Webseiten enthalten einer automatischen Spam-Prüfung unterliegen. Kommentare mit Spam-Verdacht werden automatisch gelöscht.

8 Gedanken zu „Alternative zur kostenpflichtigen DKB-Visa“

  1. Hallo Lisa,

    gibt es bei der Kreditkarte eigentlich eine Fremdwährungsgebühr? Das war für mich immer der größte Vorteil bei der DKB. Dort ist die Gebühr 0 %.

    Liebe Grüße
    Benjamin

    Antworten
  2. Ich hab mich auch für die Visa von Barclay’s entschieden. Bisher sehr zufrieden! Der Antragsprozess war easy, die Bearbeitung schnell und der initiale Kreditrahmen ist ordentlich.
    Die Kreditkarte der Hanseatic Bank hatte ich mir in dem Zusammenhang auch angeschaut, vielleicht noch als Option.
    Viele Grüße
    Jenni

    Antworten
  3. Hi Lisa, danke für die Idee. Für Kunden von Amazon Prime ist die „Amazon.de Prime VISA Karte“ sehr attraktiv.
    Hast Du Dir die auch angeschaut? Ist auch eine Kreditkarte und keine Debitkarte.

    Antworten
  4. Alternativ die schwarze Barclays card kostet aber etwas und der telefonische Service ist nicht wirklich erreichbar bei Barclays bin auf der Suche nach Alternativen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.