Bezugsrecht | TUI Kapitalerhöhung bei Comdirect

Da weiterhin sehr viel Unklarheit herrscht erstelle ich für jede Bank einen extra Artikel mit der jeweiligen Vorgehensweise zu den Bezugsrechten bei TUI.

Ich besitze selbst 180 TUI Aktien, die bei der Comdirect liegen. Stand 09.01.2021, 13:00 Uhr sind mir die Bezugsrechte noch nicht ins Depot gebucht worden, ich sehe sie dort noch nicht mit der eigenen WKN. Die Möglichkeit zur Weisung finde ich hier unter Order > Kapitalmaßnahmen. Habe bisher hier nicht gehandelt.

Update 11.01.2021 – In meinem Comdirect Depot sind die BZR nun auch eingebucht:

Die BZR könnte ich nun wie folgt vekaufen:

In meinem Fall kämen dazu folgende Gebühren:

  • Kosten des Wertpapierverkaufes 12,40 EUR
  • Börsenplatzabhängiges Entgelt 2,50 EUR
  • Orderprovision 9,90 EUR

Auf der Webseite der Comdirect* findet ihr die Maßnahme hier:

Zusätzlich gab es noch das Schreiben der Bank:

Erläuternde Angaben zur Kapitalmaßnahme:

Der Vorstand der TUI AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom 05. Januar 2021 beschlossen, das Grundkapital durch Ausgabe von bis zu 508.978.534 Neuen, auf den Namen lautenden Stammaktien zu erhöhen. Die Neuen Aktien sind ab dem 01. Oktober 2019 gewinnberechtigt.

Entsprechend dem Bezugsverhältnis von 29:25 berechtigen neunundzwanzig
bestehende Aktien der Gesellschaft ihren Inhaber, fünfundzwanzig Neue Aktien
zum Preis von EUR 1,07 je Aktie zu beziehen. Der Bezug von einer Neuen Aktie
oder eines Vielfachen davon ist möglich. Somit benötigen Sie
1,16 Bezugsrechte zum Bezug von einer Neuen Aktie.

Die Bezugsrechte WKN TUAG10 für die Neuen Aktien werden in der Zeit vom 08. Januar 2021 bis einschließlich 22. Januar 2021 gehandelt. Die kleinste
handelbare Einheit beträgt 0,001 Bezugsrechte. Ein Ausgleich für nicht
ausgeübte Bezugsrechte erfolgt nicht. Nicht fristgemäß ausgeübte Bezugsrechte
verfallen wertlos.

Wichtige Hinweise: Aktionären und Anlegern wird empfohlen, vor der
Entscheidung über die Ausübung, den Erwerb oder die Veräußerung von
Bezugsrechten den Wertpapierprospekt vom 29. Dezember 2020 für das
öffentliche Angebot der Neuen Aktien (der Prospekt ) aufmerksam zu lesen und
insbesondere die im Abschnitt ‘Risikofaktoren’ des Prospekts beschriebenen
Risiken bei ihrer Entscheidung zu berücksichtigen. Der Prospekt wurde am

29. Dezember 2020 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
(BaFin) gebilligt und von der Gesellschaft auf ihrer Internetseite
(www.tuigroup.com) veröffentlicht.

Sollten vor Einbuchung der Neuen Aktien in die Depots der jeweiligen Erwerber
bereits Leerverkäufe erfolgt sein, trägt allein der Verkäufer das Risiko,
seine durch einen Leerverkauf eingegangenen Verpflichtungen nicht oder nicht
rechtzeitig durch Lieferung von Neuen Aktien erfüllen zu können.


Wichtiger Hinweis: Wir sind zur Weiterleitung dieses Angebots verpflichtet. Wir haben nicht geprüft, ob das Angebot angemessen ist. Sie müssen somit die Werthaltigkeit des Angebots selbst prüfen und entscheiden, ob Sie das Angebot annehmen wollen oder nicht.

Disclaimer: Depotinhaber außerhalb der Bundesrepublik Deutschland unterliegen
möglicherweise bestimmten Restriktionen und müssen daher selbst
gewährleisten, dass ihre Teilnahme an der Kapitaltransaktion mit den Gesetzen
ihres Landes übereinstimmt. Wir unterstellen bei Eingang Ihrer Weisung bei
uns, dass Sie berechtigt sind, an dieser Kapitaltransaktion teilzunehmen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
WICHTIGER HINWEIS: Bitte betrachten Sie unser vorangegangenes Anschreiben
als gegenstandslos! Evtl. bereits erteilte Weisungen werden gelöscht! Bitte
verwenden Sie nur die aktuelle Rückantwort für Ihre Weisung!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kosteninfo

Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft

Für die oben beschriebene Transaktion entstehen Kosten, die sich entsprechend
unserem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis wie folgt zusammensetzen:

• Bei Bezug neuer Aktien durch Zahlung des Bezugspreises fallen die üblichen
Orderentgelte an
• Handel/Verwertung von Bezugsrechten: Es fallen die üblichen Orderentgelte an,
bei Verkäufen jedoch erst ab einem Volumen von 25 EUR
• Bezug von Aktien im Rahmen einer Wahldividende: Bei Bezug von Aktien durch
Umwandlung der Bardividende fallen die üblichen Orderentgelte an
• Umtausch von Wertpapierurkunden: Für die Annahme eines Übernahmeangebotes, die
Annahme einer Barabfindung, die Annahme eines Rückkaufangebotes oder die Annahme
eines Umtausches fallen die üblichen Orderentgelte an
• Übliche Orderentgelte bei Abwicklung im Inland
Orderprovision: 4,90 EUR Grundentgelt plus 0,25 % von Kurswert (mindestens
9,90 EUR, maximal 59,90 EUR)
Weitergabe von Kosten Dritter, z.B. Börsenplatzentgelte oder Maklercourtage
Kosten für die Depotverwaltung: 1,95 EUR pro Monat (5,85 EUR im Quartal)
• Übliche Orderentgelte bei Abwicklung im Ausland
Orderprovision: 7,90 EUR Grundentgelt plus 0,25 % von Kurswert (mindestens
12,90 EUR, maximal 62,90 EUR)
Fremde Spesen für Aufträge an ausländischen Börsenplätzen
Weitergabe von Kosten Dritter, z.B. Börsenplatzentgelte oder Maklercourtage
Kosten für die Depotverwaltung: 1,95 EUR pro Monat (5,85 EUR im Quartal)

Für eine detaillierte Kosteninformation sowie weitere Fragen stehen Ihnen unsere Kundenbetreuer rund um die Uhr gerne zur Verfügung.

Formular zur Weisung

Was passiert, wenn ich nicht reagiere?

Der Verkauf von Bezugsrechten bis zu einem Wert von 25,00 € ist bei der Comdirect* kostenlos. Ansonsten und auch für den Bezug neuer Aktien fallen die gewöhnlichen Gebühren an.

Wenn Du überhaupt nicht drauf reagierst, werden deine Bezugsrechte (als Comdirect Kunde) vollautomatisch für Dich verkauft. Das geht bei der Comdirect gebührenfrei, wenn deine 25 Bezugsrechte weniger als 25 € Ertrag einbringen.

Noch Fragen? In die Kommentare!

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

16 Gedanken zu „Bezugsrecht | TUI Kapitalerhöhung bei Comdirect“

  1. Moin, zunächst herzlichen Dank für deine tolle Erklärung. Ich habe 100 Aktien im comdirect-Depot und folgende Optionen:

    (1) Kauf ,92 BZR Bezug 87 Aktien
    (2) Verkauf ,24 BZR und Kauf 86 Aktien

    Anteilig also wie bei dir. Wieso werden hier anteilige BZR zum Verkauf/Kauf angeboten, obwohl doch nur je 25 Aktien für 29 BZR möglich sind? Wenn ich unter (4) den Kauf von 100 Aktien unter Bezug der erforderlichen BZR ankreuze, werden 16 BZR zugekauft, richtig?

    Danke und Gruß
    Christian

    Antworten
    • Moin, du hast 100 BZR vorliegen. Wenn du nun 0,24 verkaufst kannst du Fall 1 wahrnehmen. Wenn du 0,92 zukaufst kannst du Fall 2 wahrnehmen. Die Rechnungen sind folgende:

      Fall 1: (99,76 BZR/29) * 25 = 86. (86 Junge Aktien können bezogen werden.)
      Fall 2: (100,92 BZR/29) * 25 = 87. (87 Junge Aktien können bezogen werden.)

      Wenn du 100 Junge Aktien kaufen willst sieht die Rechnung so aus:

      Bezugsrechte/29 * 25 = 100 | :25
      Bezugsrechte/29 = 4 | *29
      Bezugsrechte = 116.

      Entsprechend liegst du bei 4.) richtig, da du schon 100 BZR hast und 100 neue Aktien beziehen willst fehlen dir noch 16 BZR die dann zugekauft werden.

      *Keine Anlageberatung

      Beste Grüße,
      @nasduck.ig / Björn

      Antworten
  2. Hallo ich habe 455 stk. Alte Aktien jezt jab ich über Weisung 392 neue gekauft.
    Aber ich sehe diese 392 neue Aktien nicht im Depo. wieso?

    Antworten
    • Du hast sie noch nicht gekauft, sondern Deine BZR angewiesen. Diese wird am 21./26.01. ausgeführt, erst dann siehst Du die Aktien im Depot.

      Antworten
  3. Hi,

    2 Fragen “quälen” mich noch:

    1. Wie ist es mir gelungen mit 200 Aktien 199,52 BZR zu weisen (Comdirect)
    2. Und was passiert eigentlich mit dem restlichen Anteil, in diesem Fall 0,48)

    Danke und Grüße

    Antworten
    • Moin, Restanteile werden ausgebucht, bzw. verkauft.

      Für deine 200 Aktien hast du 200 Bezugsrechte erhalten, du kannst aber nur “ganze Junge Aktien” anweisen.

      Rechnungen:

      (200/29) * 25 = 172,41 (Du könntest also theoretisch 172,41 Junge Aktien anweisen, das ist aber bei ganzen Aktien nicht möglich)

      Entsprechend haben Sie für dich abgerundet:
      (199,52/29) * 25 = 172.

      Entsprechend könntest du 172 neue Aktien beziehen, bzw. mehr wenn du neue BZR dazukaufst. Guck dafür einfach in einen Kommentar über mir, da habe ich alles vorgerechnet.

      Beste Grüße,
      @nasduck.ig / Björn

      Antworten
  4. Hi,
    wie ist das “Formular zur Weisung” zu verstehen.
    Wenn Du Deine 155 neuen Aktien für die Bezugsrechte kaufen willst, kreuzt Du dann Punkt 1 “Kauf” an oder trägst Du unter Punkt 4 “155” ein?

    Viele Grüße
    Andreas

    Antworten
  5. Hallo,
    ich habe 2 Schreiben von der comdirect bekommen.
    – Das Erste spricht von einer kleinsten beziehbaren Einheit von STK 25 und bietet die Optionen
    #1 Kauf 7 Bezugsrechte
    Bezug 825 TUI AG NA O.N
    #2 Verkauf 22 Bezugsrechte
    Bezug 825 TUI AG NA O.N
    #3 Verkauf aller Bezugsrechte bestmöglich
    #4 unter Ankauf der erforderlichen
    – Das Zweite spricht von einer kleinsten beziehbaren Einheit von STK 1 und bietet die Optionen
    #1 Kauf 0,04 Bezugsrechte
    Bezug 819 TUI AG NA O.N
    #2 Verkauf 1,12 Bezugsrechte
    Bezug 818 TUI AG NA O.N
    #3 Verkauf aller Bezugsrechte bestmöglich
    #4 unter Ankauf der erforderlichen

    Welches Schreiben ist das Richtige? Ich wähle #1, um mit meinen Bezugsrechten am Stichtag die entsprechende Anzahl an Aktien zu kaufen. Korrekt?
    Danke und Gruß
    Axel

    Antworten
    • Hey,

      in dem neuen Schreiben steht drin:

      “WICHTIGER HINWEIS: Bitte betrachten Sie unser vorangegangenes Anschreiben
      als gegenstandslos! Evtl. bereits erteilte Weisungen werden gelöscht! Bitte
      verwenden Sie nur die aktuelle Rückantwort für Ihre Weisung!”

      Antworten
  6. Wenn bei Comdirect nichts mache ,dann werden meine bspw 700 Bezugsrechte automatisch verkauft, also das heißt es geht aufs Girokonto zurück und es werden darauf automatisch 28 Prozent Steuern abgezogen???
    Wenn ich auf Weisung gehe, bedeutet das ,wenn ich die max 603 neue Aktien kaufe, das ich jetzt 603x(1.07+2.13 Euro) auf meinem Konto haben muss?bzw die Aktie für diesen Kurs kaufe.
    Momentan stehen bei mir plus 1500 Euro als Bezugsrechte im Depot.Was passiert damit, wenn ich auf Weisung gehe? ist das Bezugsrecht dann weg bzw die 1500 Gewinn auch?
    Danke

    Antworten
    • Danke, genau diese Frage hätte ich auch, bzw. eine Bitte an Aktiengram.de:
      Könntet ihr nih ein Fallbeispiel Ausgehend vom Euro und Kontoen machen?

      Simpel like:
      Ich habe vom Verrechnungskonto für 2000€ X aktien gekauft.
      Nach jetzt habe ich
      ZZZZ€ an X Bezugsaktien
      ZZZZ€ an X normalaktien

      Wenn jetzt das passeirt, so landet auf meinem Verrechnungskonto dies und das.. also ein bisscchen Reales beispiel wäre halt echt super

      Antworten
    • “Wenn ich auf Weisung gehe, bedeutet das ,wenn ich die max 603 neue Aktien kaufe, das ich jetzt 603x(1.07+2.13 Euro) auf meinem Konto haben muss?bzw die Aktie für diesen Kurs kaufe.”

      Nur 600×1,07Euro ist richtig.

      Wenn du bezugsrechte verkaufst werden volle 28 Prozent abgezogen.
      Nun das eigenartige bei comdirekt.
      Es gibt eine Steuersimulation im Depot.
      Simuliere ich den Verkauf von Bezugsrechten hab ich bspw 300 Euro Steuern.
      Setze ich zusatzlich noch den Verkauf einer Verlustaktie mit bspw 200 Euro Verlust mit in die simulation wird die Steuerlast nicht veringert!!
      Verstehe ich nicht.
      Setze ich aber eine normale Aktie mit Plus und eine Aktie mit minus rein.dann wird die steuerlast veringert.

      Anton ,egal ob du die Bezugrechte und Tui Aktien jetzt verkaufst oder aktien für 1,07 kaufst und danach Tui Aktien komplett verkaufst, es ist der selbe gewinn vor steuern.
      (Vorausgesetzt der Kurs der Aktie ist gleich)

      Steigt jedoch der Kurs nach der Kapitalerhöhung machst du natürlich mehr Gewinn.
      Aber das weis keiner.
      Ich weis bloß, sobald wieder Reisen möglich bzw die Zahlen runter sind, wird die TUI Aktie explodieren.
      Wo wir ziemlich sicher sein können,das die Zahlen Anfang April wieder jahreszeitbedingt auf fast 0 runtergehen.
      Australien zeigt wie es geht,da dort am 21.September Frühlingsanfang war und ab da die Zahlen wieder auf fast null runter waren.Kurve einfach googlen.

      Antworten
  7. Hallo,
    meine Frage bei Comdirekt kann man die Weisung auch Online mitteilen

    Reicht das aus oder muß Comdirekt den Antrag mit Unterschrift erhalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar