Portfolio Analyse mit Tresor.One – Update

Hallo zusammen!

Seit meinem letzten Artikel über Tresor-One hat sich einiges getan. Dazu möchte ich heute ein kleines Update mit euch teilen. Hier habe ich auch bereits darüber berichtet, warum ich Tresor statt Portfolio Performance nutze.

Seit heute gibt es übrigens auch die offizielle App für iOS Geräte. 🙂
(Als Android-Nutzer muss ich mich hier noch etwas gedulden.)

Das Dashboard wurde komplett überarbeitet und mittlerweile funktioniert auch der Import der Steuerdokumente zu Dividenden bei der Comdirect problemlos. (Im letzten Beitrag dazu war das noch nicht möglich.)

Im Bild oben habe ich euch einen Screenshot der neuen Ansicht eingefügt, ich gehe hier noch auf die jeweiligen Unterweisen im Einzelnen ein.

Auf dem Dashboard können wir nach wie vor die gesamte Wertentwicklung, sowie die Dividenden nach Monat sortiert sehen:

Weiter unten dann die letzten Aktivitäten (mein Depot dort wird nur durch Sparpläne befüllt, was ihr links auch sehen könnt), sowie alle Wertpapiere.

Neu hinzugekommen ist dieser Tab.

Märkte

Hier sehen wir standardmäßig als Vergleichswert den MSCI World Index, sowie den Dax. Aktuell kann man dort, wie im Beispiel Tencent und Appen verschiedene Aktien wählen und diese im Chart vergleichen. Demnächst soll dort auch das eigene Portfolio eingesetzt werden können – darauf freue ich mich schon sehr.

Zukünftige Dividenden

Schon im letzten Artikel eine meiner Favoriten unter den Funktionen – die Anzeige der “kommenden Dividenden”.

Hier ein Auszug aus meinem Gesamtportfolio dazu, links seht ihr die “demnächst eintreffenden Zahlungen”, rechts die bereits erhaltenen.

Eure Meinung würde mich natürlich auch sehr interessieren – kennt/nutzt ihr Tresor?

Was gefällt euch daran, was vielleicht nicht?

Tresor.One jetzt kostenlos ausprobieren.*

6 Gedanken zu „Portfolio Analyse mit Tresor.One – Update“

  1. Super Beitrag, danke dir!
    Ich nutze Tresor One auf deine Empfehlung hin und bin grundsätzlich schon sehr zufrieden.
    Vor allem zwei Punkte wünsche ich mir noch:
    1. Die Gesamtperformance inklusive der realisierten Gewinne. Sobald ich die Gewinne realisiere, wird die erzielte Rendite nicht mehr in die Performance eingerechnet. Eine Berechnung ähnlich wie bei Trade Republic würde ich mir wünschen.
    2. Ich hätte gerne noch eine Berechnung des internen Zinsfußes.
    Es wird aber sicherlich noch einiges kommen 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar