Nicht warten – starten!

Hallo zusammen! Vorhin stöberte ich durch mein Instagram-Profil und stieß auf einen Beitrag von November 2020. Hier hatte ich meine gesamten Dividenden seit 2011 mit euch geteilt – es waren fast 10.000 €. Ganz nach dem Motto “Nicht warten – starten!” habe ich dazu heute diesen Beitrag erstellt.

Die Ansicht habe ich mit meinem Portfolio-Analyse Tool Parqet erstellt.

Erste Dividende

Meine erste Dividende erhielt ich im Dezember 2011. Es waren genau 6 €. Anschließend, wie ihr in der Grafik sehen könnt, gab es einige Monate “nichts” – dann mal wieder ein paar Euro und über die Zeit haben sich meine Ausschüttungen ganz schön gesteigert. Ich habe dazu auch einmal nachgesehen, wie sich mein Investitions-Verhalten über die Zeit verändert hat.

So habe ich “früher” erst einmal nur deutsche Einzelaktien gekauft. Um 2014/15 herum kam ich dann darauf, dass ich auch einmal über den Tellerrand schauen könnte. Das möchte ich auch unbedingt hervorheben: Der Weg an der Börse ist in meinen Augen kein Sprint. Ich lerne noch heute jeden Tag dazu, habe noch immer sehr viel Spaß an der Thematik und bin immer offen für neue Denkanstöße und Wege.

Meine Anfänge

Hier einmal ein Auszug meiner ersten Jahre an der Börse. Wie ich im Artikel “über mich” schon geschrieben hatte, habe ich seit Beginn sehr viel mit Aktien- bzw. damals Fonds-Sparplänen gearbeitet. Aber auch Einzelkäufe habe ich bereits früh getätigt.

Mit Start meiner Berufsausbildung 2011 habe ich in einer WG gelebt und hatte ziemlich geringe Lebenshaltungskosten. Dennoch blieb gerade im 1. Ausbildungsjahr nicht sonderlich viel “übrig” zum Investieren. Parallel habe ich immer einen Teil meines Einkommens gespart und dann bei Summen von ca. 500 € – 800 € Einzelkäufe getätigt. Meinen ersten Fonds-Sparplan begann ich am 09.12.2011.

Motivation

Bis heute motivieren mich die regelmäßigen Dividenden ungemein. Im Durchschnitt wären das auf 10 Jahre gesehen aktuell ca. 1.347 € pro Jahr – wenn man bedenkt, dass mein Depot über die Zeit gewachsen ist und der Startwert 2011 genau 0€ war finde ich das wirklich klasse. Und selbst wenn ich heute beschließen würde, keinen Cent mehr in mein Depot zu investieren, würden die regelmäßigen Dividenden “weiterlaufen”.

Dann bin ich auch schon sehr gespannt, wie das alles in 5 und 10 Jahren aussehen wird.

*Es handelt sich dabei entgegen meiner Dividenden-Beiträge hier um meine persönliche netto-Dividende. Brutto sind es aktuell 14.782,34 €.*

Was denkt ihr?

7 Gedanken zu „Nicht warten – starten!“

  1. Hallo Lisa
    Gratulation und die Zahl wird in den nächsten Jahren noch markant zulegen. Ich denke das ist die grösste Motivation weiterzumachen und gibt dir recht das richtige zu tun. To the moon 🙂

    Gruss Marco

    Antworten
  2. Hi Lisa
    Sehe ich ebenso, frühzeitig in Qualitätstitel investieren zahlt sich aus. Es ist spannend, wie sich die Dividenden akkumulieren. Ich habe 2009 angefangen, seitdem über 50‘000 Schweizerfranken netto (nach Steuern etc.) an Dividenden „eingesammelt“. Und das Ganze wächst überproportional. Es geht immer schneller. Die nächsten 50‘000 werden in weniger als 3 Jahre „gesammelt“. The power of the compound effect. 💪😊
    Beste Grüsse

    Antworten
  3. Das ist eine schöne Entwicklung und dadurch motiviert es mich um so mehr, weiter zu machen um zu sehen, wie es dann bei mir in 10 Jahren aussehen wird. Hab aber erst im November 2019 angefangen. Dauert also noch :-D.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar