Meine Dividenden im Oktober 2021

Hoch die Hände Dividende! Damit ist auch der Oktober für mich abgeschlossen. Es wurden in diesem Monat insgesamt 135,91 € (brutto). Meine Dividenden im Oktober 2021 setzen sich zusammen aus 7 Aktien und einem ETF.

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots


🟡 Comdirect

Von Nike habe ich 6,49 Aktien zu je 103,08 €. Coca Cola ist mit 21,50 Aktien zu durchschnittlich jeweils 42,58 € im Depot. Von Altria halte ich derzeit 78,50 Aktien zu je 45,02 €. Mondelez ist mit 50 Aktien zu je 33,42 € vertreten. Von Realty Income besitze ich nach wie vor 50 Aktien zu je 46,13 € und von Prospect Capital 683 zu je 6,25 €. Cisco ist mit 69,57 Aktien zu je 37,77 € im Depot und bei dem Vanguard ETF handelt es sich um den Vanguard Bonds (A143JM). Hier habe ich 67,38 Anteile zu je 48,66 €.


Wie ihr wisst, investiere ich einen großen Teil meines Geldes monatlich per Aktien- und ETF Sparplan. Wie man einen Sparplan bei comdirect erstellt und anlegt, habe ich hier dokumentiert.

Jetzt freue ich mich schon auf den November.

Bleibt gesund! ❤️

Meine Watchlist bilde ich mit Parqet ab.


Disclaimer: Um das Thema ein wenig transparenter zu gestalten, teile ich euch hier im Text die Anzahl meiner Aktien oder auch meinen persönlichen durchschnittlichen / gesamten Kaufpreis mit. Ich nenne hier bewusst immer die Dividende in brutto (bei ausländischen Aktien bereits abzüglich der jeweiligen Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft , da der pers. Steuerfreibetrag bei jedem individuell ist und ich es so nicht wirklich vergleichbar finde. Wen der jeweilige Nettobetrag dennoch interessiert: Mein Freibetrag von 801€ für dieses Jahr ist bereits aufgebraucht, also betragen meine Nettodividenden einfach pauschal immer ca. -26% Kapitalertragsteuer + Soli.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

4 Gedanken zu „Meine Dividenden im Oktober 2021“

    • Hey Mike,

      im letzten Jahr gab es (coronabedingt) erst im Oktober die Dividende von beispielsweise Drägerwerk und VW, zusätzlich hatte ich noch einen Emerging Markets ETF im Depot der im Oktober zahlt, diesen habe ich mittlerweile verkauft. 🙂

      Kannst du gut nachvollziehen, wenn du dir den Beitrag von Oktober 2020 dazu anschaust.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Antworten
  1. Liebe Lisa,
    wenn man die Aktien namentlich eingibt (z.B. „Nike“), bekommt man unterschiedliche Treffer (in diesem Fall Equity-NYQ, Equity-GER und Equity-FRA) teilweise mit großen Abweichungen. Worauf orientiert man sich bei der Wahl der eine oder andere Aktien? Du beschreibst uns verschiedene Aktien, jedoch frage ich mir, von welchen WKNs ist die Rede? Oder ergibt sich die richtige WKN eindeutig und ich mache nur einen Denkfehler?
    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Fabrizio

    Antworten

Schreibe einen Kommentar