Einbuchung Meituan Dianping

Einbuchung von Meituan Dianping

Lisa
von Lisa

Aktionären von Tencent wurden in der vergangenen Woche Aktien von Meituan Dianping (WKN: A2N5NR ISIN: KYG596691041) eingebucht. Zur Einbuchung von Meituan Dianping haben mich einige Fragen aus der Community erreicht, die ich in diesem Artikel kurz beantworten möchte.

Tencent Sonderdividende

Tencent kündigte Ende letzten Jahres an, seine Anteile (17%) von Meituan Dianping an die eigenen Aktionäre auszugeben. Im Rahmen einer Sonderdividende haben Tencent Aktionäre zum 06.01.2023 für je 10 Aktien eine Aktie von Meituan Dianping erhalten.

Weiterführender Artikel auf Reuters.com: Tencent plans to divest Meituan stake worth $24 billion

Sperrung der Aktien

Hinweis Scalable Capital

Bei Scalable Capital* finden wir außerdem den Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Meituan Aktien bis zur voraussichtlichen Belieferung am 24.03.2023 für den Verkauf gesperrt sind.

Einbuchung in Parqet

In Parqet* lässt sich hier einfach eine Einbuchung erstellen, mit der entsprechenden Anzahl und dem Kaufkurs den ihr im Broker angezeigt bekommt. Falls hier noch steuerliche Infos folgen, können sie dann in der Aktivität später nachgetragen werden.

Meituan Dianping

Das chinesische Unternehmen Meituan betreibt eine E-Commerce-Plattform für verschiedene Dienstleistungen. Das Unternehmen ist in den Segmenten Food Delivery, In-store, Hotel & Travel und New Initiatives and Others tätig. Es wurde im Jahr 2010 gegründet und beschäftigte zum Ende des letzten Geschäftsjahres 100.033 Mitarbeiter.

Aktiengram auf Social Media


⚠️ Disclaimer: Das Investieren in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Ihr handelt immer auf eure eigene Verantwortung! Bitte betreibt dabei immer eure eigene Recherche. Das gilt sowohl für Gebühren, Kennzahlen als auch für die Qualität von Aktien, ETFs und sonstigen Wertpapieren. Die genannten Informationen oder Kennzahlen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Beachte, dass Kommentare die Links zu externen Webseiten oder verdächtige Inhalte enthalten einer automatischen Spam-Prüfung unterliegen. Kommentare mit Spam-Verdacht werden automatisch gelöscht.

15 Gedanken zu „Einbuchung von Meituan Dianping“

  1. Hallo Lisa,

    interessanter Hinweis von SC bzgl. der Sperrung für den Verkauf. Bei TR wurden die Aktien bei mir am 7.1. eingebucht (ohne vorherige Information) und ich konnte diese heute bereits verkaufen.

    Christian

    Antworten
    • Dann bist du jetzt short. Belieferung der Meituan Aktien ist erst der 24.3. Das ist dann ein Fehler von SC. Wenn du den ADR hast bekommst du gar keine Aktien sondern ca 2.2 USD Cash.

      Antworten
      • Spannend Daniel! Heißt wir brauchen bei SC nicht zu unternehmen, wenn wir die Tencent ADR haben und SC verkauft Meituan automatisch am 24.03. zu 2,2 USD?

        Antworten
  2. Hallo Lisa,

    super Beitrag!
    Weißt du wie die Steuern für diese (Art von) Dividenden abgezogen werden?
    Das fände ich interessant zu wissen.

    Danke für deine hilfreichen Beiträge.
    Grüße
    Markus

    Antworten
  3. Hi!

    Ich halte jetzt einige (sehr) wenige Anteile von Meituan und wollte nur nachfragen, warum ich mit einem Euro Buy-in beteiligt bin. Das Geld ist, soweit ich das nachvollziehen kann, nicht von meinem Cash abgezogen worden. Bei anderen Einbuchungen war der Buy-in immer Null Euro – was irgendwie auch mehr Sinn machen würde. Bei Meituan gibt es aber besagten 1-Euro-Buy-in. Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich danke 🙂

    Antworten
  4. Hallo Lisa,

    ich habe die Anteile von Meituan bei TR am 07.01. eingebucht bekommen und am 09.01. direkt verkauft, da ich nicht über diese Verkaufssperre informiert war. Heute wurden mir die Anteile dann wieder belastet. Ich habe also aktuell Minusanteile im Depot stehen. Werden diese dann mit Ablauf der Sperrfrist wieder ausgebucht oder wie läuft das. Das Guthaben des Verkaufs ist nämlich noch da.

    Antworten
  5. Same hier. Leider keine Info wie man sich jetzt verhalten soll. Hat schon wer mal Trade Republic angeschrieben? Ich hoffe nicht, dass wir jetzt selber wieder die negativen Aktien ausgleichen müssen

    Antworten
    • Ebenfalls hier: Habe die Anteile von Meituan bei TR am 07.01. eingebucht bekommen und am 09.01. direkt verkauft. Heute am 11.01 folgte eine erneute Einbuchung mit -1.

      Eine weitere Nachricht von TR gab es hier noch nicht.

      Antworten
      • Heute erfolgt eine Entflechtung durch TR. Die -1 Aktie taucht nicht mehr auf.

        Der Erlös durch den Verkauf ist noch vorhanden. S.h. stand Heute würde dir Aktie verkauft, oder es ändert sich nochmal etwas.

        Antworten
  6. Bei der Eintragung in Parqet zählt eine Einbuchung zum Investierten Kapital und verfälscht die Performancewerte.
    Entweder man nimmt den Einbuchungskurs im Broker von 0€(Dann 0,01, weil niedriger geht bei parqet nicht) und die Aktie hat exorbitant hohe Kursgewinne bei Parqet, oder man trägt den Kurs zum Zeitpunkt des Spinoffs ein und es wird behandelt als wäre es ein Kauf und verfäscht die Gesamtrendite. Meine bisherige Lösung war zusätzlich eine Dividende von Tencent zu erstellen, das verfälscht aber die Dividendenkennzahlen des Depots. Gibt es dazu vllt. eine bessere Lösung?

    Antworten
  7. Folgender Verlauf bei Trade Republik:

    7.1.23
    Stockdividende – Einbuchung 7,5 St. Meituan

    11.01.23
    Stockdividende – Einbuchung -7,5 St. Meituan

    12.01.23
    Entflechtung – Einbuchung 7,5 St. Meituan (- 47,35 € Depotbelastung)

    ????????
    Warum dieses hin und her und warum wird mein Depot mit 47,35 belastet bei der Entflechtung?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.