Vivid wird zum Broker? Mit Vivid Money in Aktien investieren?

Mit Vivid Money in Aktien investieren?

Vorab zu Vivid: Ich nutze das Konto als Lebensmittelkonto und profitiere dabei häufig von der Cashback-Funktion. Ganz klar muss man aber erwähnen, dass sich diese für den normalen User durch die neuen Super Deals nicht mehr so sehr lohnt, denn um die Super Deals zu verlängern muss man jemanden einladen.

Dennoch – auch ohne das Cashback Angebot finde ich die App für eben diesen Zweck sehr gut, wenn ich erhalte eine monatliche Übersicht über alle Ausgaben und kann diese vergleichen; zusätzlich verschiedene Unterkonten anlegen, die jeweils eigene IBANs haben.

Wünschenswert wäre: Vivid stellt das System wieder um, sodass man Standard und Prime Cashback nutzen kann.

Meinen Erfahrungsbericht zu Vivid findet ihr hier.

Eine Übersicht zu den verschiedenen Kosten-Modellen findet ihr auf der Webseite von Vivid.

Als ich vorhin die E-Mail von Vivid bekam staunte ich nicht schlecht.

Hallo Lisa,

auf ein ganz bestimmtes Vivid-Feature haben unsere Kunden schon lange gewartet. Jetzt ist es endlich soweit! Ab sofort kannst du mit Vivid in Aktien und ETFs investieren. Lass dein Geld einfach für dich arbeiten und bring deine Ersparnisse zum Wachsen, bevor sie auf deinem Sparkonto versauern!

trading_many_stocks

Neugierig, wie das Ganze funktioniert? Hier das Wichtigste im Überblick:

  • Investiere in Aktien und ETFs – ganz ohne Broker-Gebühren. Wenn du in US-Aktien investierst, wandeln wir EUR zum Live-Wechselkurs in USD um und berechnen 0,5 % Aufschlag. 
  • Aller Anfang ist klein: Mit Fractional Shares kannst du schon ab 0,01€ in deine Lieblingsunternehmen investieren. Du investierst also nur in einen Bruchteil einer Unternehmensaktie, sodass du für den Einstieg ins Investment-Geschäft nicht gleich 1.000 € brauchst.
  • Trading in Echtzeit: Deine Transaktionen werden ausgeführt, sobald du sie bestätigst. Reagiere in Echtzeit auf Marktentwicklungen und lass dir keine Gelegenheit entgehen. 
  • Investiere in deine Lieblingsmarken: Wähle deine Lieblingsunternehmen aus über 1 000 sorgfältig zu thematischen Sammlungen zusammengefassten Aktien und ETFs.  
trading_paper_planes

So eröffnest du ein Investment-Pocket:

  • Vergewissere dich, dass du die neueste Version der Vivid-App (Version 1.25 oder höher) installiert hast;
  • Tippe auf dem Bildschirm mit deinen Pockets auf „Neues Pocket“.
  • Wähle als Pocket-Art „Investment“ aus;
  • Beantworte ein paar kurze Fragen zu deinen Anlagekenntnissen und -erfahrungen;
  • Fertig! Dein Konto wird innerhalb weniger Minuten freigeschaltet.

Nun bin ich doch sehr gespannt – vorab muss man eine Art Test absolvieren, in dem man einige Fragen bzgl. seines eigenen Kenntnisstandes beantwortet.

Anschließend wird man, wenn erfolgreich für das Investieren über Vivid “zugelassen”.

Fragebogen für die Investieren-Funktion

Nach der Freischaltung

Anschließend sieht das ganze wie folgt aus:

Fazit / Meinung

Mit Vivid Money in Aktien investieren?

Ich werde die Funktion auf jeden Fall ausgiebig testen und schreibe dann hier ein Update. Wichtig ist auf jeden Fall zu erwähnen: Ihr kauft hier keine “richtigen” Aktien, wie es auch vorher bereits erklärt wird.

Also: Achtung – ihr kauft keine Aktien, sondern eine Art Zertifikate.

Genaueres dazu werde ich hier noch erläutern.

Nochmal ergänzend:

Der Anbieter ist auch weder Vivid noch SolarisBank, sondern eine 3. Partei. Fractional Shares bedeutet: Dir gehört die Aktie nicht, sondern der CM-Equity AG. Diese bildet den Wert der Aktie nach.

Klingt im 1. Moment etwas irreführend; denn dir gehören die Aktien nicht tatsächlich. Laut Vivid erfolgt eine Absicherung im Falle einer Insolvenz der 3. Partei bis zu 20.000 €. (Wie das im Fall der Fälle ablaufen würde ist dann eine andere Frage.)

Die Wertpapierdienstleistung wird Dir von CM-Equity AG in Kooperation mit der Vivid Invest GmbH zur Verfügung gestellt.

Meine persönliche Meinung dazu: Ich würde es auf keinen Fall als Depot für langfristige Anlagen nutzen, evtl. für kleinere Spekulationen. Ich nutze Vivid ohnehin vorwiegend wegen des Cashbacks, eine genauere Meinung zu dieser Funktion werde ich mir noch bilden.

Also; wie ich es euch immer empfehle: Denkt selbst nach! Und falls ihr Vivid testen möchtet, dann hier lang: Konto bei Vivid eröffnen.*

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

1 Gedanke zu „Vivid wird zum Broker? Mit Vivid Money in Aktien investieren?“

  1. Bitte weiter dranbleiben klingt interessant, wobei 1000 Aktien (Zertifikate) Etfs nicht besonders viel sind. Aber schau ma mal.
    Konkurrenz belebt das Business.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar