Social Media fake-profile

Täglich neue Fake Profile

Lisa Osada
von Lisa Osada
Letzte Aktualisierung:

Wer bei Instagram oder mittlerweile auch Facebook unterwegs ist, wird vermutlich schon einmal von der Flut der Fake-Accounts gehört haben. Aktuell gibt es von meinen Accounts täglich neue Fake Profile.

Mittlerweile artet es soweit aus, dass es nicht mehr „nur noch“ Instagram Profile gibt, die 1 zu 1 meine Beiträge kopieren und meinen Namen verwenden sondern auch Facebook Seiten.

Hier ein Beispiel einer aktuellen Facebook Suche nach meinem Namen:

Täglich neue Fake Profile

Die Links zu den Seiten (aktuell), wahrscheinlich gibt es in ein paar Tagen wieder neue..

So macht Social Media doch Spaß. Ihr könnt die Profile gerne reporten, falls jemand von euch noch Facebook nutzt.

Das Foto von mir kommt euch bekannt vor? Ich hatte es im Rahmen des Artikels Teilnahme an einer Hauptversammlung hier auf dem Blog und auch bei Instagram geteilt.

Fakes und Betrug gibt es ständig, aber was mich wirklich ärgert, ist die Tatsache, dass Meta einfach nichts unternimmt. Selbst nach mehrmaligem melden der Fake-Accounts reagieren sie meist erst nach einigen Tagen und auch dann ist nicht sicher, ob man nur die Standardantwort erhält à la „Vielen Dank für deine Nachricht, der gemeldete Inhalt verstößt nicht nicht gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien“.

Generell: Ich würde euch niemals einfach so anschreiben, nach eurer Handynummer fragen, euch irgendetwas verkaufen wollen oder oder oder. Bitte prüft immer genau mit wem ihr hier schreibt oder besser zu schreiben glaubt. Häufig sind die Fake Profile mit einem kleinen „Tippfehler“ erstellt, sodass man es erst auf den zweiten Blick erkennt. In meinem Fall gerne so etwas wie „Aktiengramm“, „Akt1engram“, oder wie hier im Beispiel „Aktiengranm“.

Und falls jemand einen guten Rat hat, wie man hier sonst noch vorgehen kann – gerne her damit. Den „blauen Haken“ zu bekommen versuche ich regelmäßig, bisher wurde die Anfrage immer abgelehnt.

Weiterführende Artikel

  • Wie Instagram-Scammer die Reputation von Finanzexperten missbrauchen, Finance-Forward
  • Lamborghinis und hohe Renditen in 24 Stunden: Bei Finanz-Accounts kommt es oft zu Betrügereien — auch ich war schon betroffen, Business Insider

Und zum Abschluss verlinke ich euch hier noch einmal meine offiziellen Social Media Profile. Ansonsten gibt es keine von mir, auch wenn sie meinen Namen, Fotos oder Aktiengram benutzen. Auch bei Telegram sind neuerdings Fake-Accounts unterwegs die meinen Namen oder Aktiengram als Namen verwenden.

(Die Links zum Podcast lasse ich hier mal außen vor, bisher ist es mir jedenfalls noch nicht zu Ohren gekommen, dass auch hier Fakes erstellt werden.. wobei.. you never know.)

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

3 Gedanken zu „Täglich neue Fake Profile“

  1. Liebe Lisa, das ist wirklich ärgerlich. Vielleicht kann man hier mit einem Anwalt etwas erreichen.

    Viele Grüße

  2. Hallo Lisa, …würde mich auch darüber ärgern. Es mag Dir möglich als IT‘ler helfen die Angelegenheit besser zu verstehen. Meinerseits habe ich mich niemals bei Instagram angemeldet und Facebook, so wie WhatsApp schon vor 2 Jahren gelöscht. Wunderbare Lösung, mehr Zeit für andere Dinge.

Kommentare sind geschlossen.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.