Sustainable Future of Food

Nachhaltigere Lebensmittelproduktion und Konsumverhalten? Die Antwort vom Anbieter Rize darauf nennt sich: Sustainable Future of Food.

Der heutige ETF stammt für mich aus der Reihe “was es nicht alles gibt” – dennoch muss ich zugeben, dass ich einige Unternehmen die sich dort aktuell in den Top 10 befinden äußerst spannend finde.

Beispielsweise die aktuellen Top 3 Unternehmen: Owens-Illinois Inc. mit Sitz in Perrysburg im US-Bundesstaat Ohio ist Weltmarktführer für Glasbehälter. Die FMC Corporation ist ein US-amerikanisches Chemieunternehmen. SIG hält Heute hält Beteiligungen an Unternehmen der Verpackungsindustrie.

RIZE SUSTAINABLE FUTURE OF FOOD UCITS ETF (RIZF)

Auf der Webseite des Anbieters RIZE ETF finden wir für diesen hier folgenden Investment Case:

INVESTMENT CASE

“Die Sicherheit und die Gewährleistung des globalen Ernährungssystems gehört zu den dringlichsten Herausforderungen unserer Zeit. Angesichts schwindender natürlicher Ressourcen wächst die Notwendigkeit, eine wachsende Weltbevölkerung mit gesunden, erschwinglichen und vollwertigen Nahrungsmitteln zu versorgen – und das bei gleichzeitiger Verringerung von Treibhausgasemissionen und Umweltschäden.

Die Nahrungsmittelindustrie hat begonnen, darauf zu reagieren, indem sie die Vielzahl proteinreicher Nahrungsmittel auf pflanzlicher Basis erweitert, die Nachhaltigkeit von Landwirtschaft und Aquakulturen erhöht und Versorgungsketten und Verpackungs-Systeme verbessert. Auch die Verbraucher werden in ihrem Verhalten bewusster und möchten über die Lebensmittelsicherheit und die Herkunft der Lebensmittel, die sie konsumieren, informiert sein.

(…)” Quelle: Webseite RIZE

Unter der WKN: A2P876 ISIN: IE00BLRPQH31 findet man den ETF.

Was denkt ihr?

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr

Schreibe einen Kommentar