Der Börse einen Schritt voraus

Der Börse einen Schritt voraus | Buchvorstellung

Lisa Osada
von Lisa Osada
Letzte Aktualisierung:

Peter Lynch begann seine berufliche Laufbahn 1966 als Praktikant beim Finanzunternehmen Fidelity, nachdem er zuvor einen Master-Abschluss in Business Administration erworben hatte. Dort war er zunächst als Analyst für die Papier-, Textil- und Chemieindustrie tätig. Im Jahr 1977 wurde er Manager des bis dahin völlig unbekannten Magellan-Fonds von Fidelity. In seinen 13 Jahren als Fondsmanager vervielfachte sich das Fondsvolumen von 18 Millionen US-Dollar auf sage und schreibe 14 Milliarden US-Dollar.

Wenn man diese Erfolge von Peter Lynch hört, könnte man meinen, das Buch sei nur etwas für absolut fortgeschrittene Investoren, die mit irgendwelchen ausgeklügelten Anlagestrategien eine ähnliche Performance erzielen, aber mit dieser Einschätzung liegt man weit daneben.

Ich selbst habe das Buch erst vor wenigen Wochen wieder gelesen und bin immer wieder überrascht, wie schlüssig, einfach und vor allem zeitlos die Aussagen und Beispiele im Buch sind. Peter Lynch war kein Mann der verrückten Handelsstrategien, sondern investierte immer nach dem Motto „Kaufe nur, was du kennst“. Er ist der festen Überzeugung, dass auch jeder durchschnittliche Anleger Vorteile gegenüber den professionellen Börsenhändlern hat und mit diesen locker mithalten kann. Nach eigener Aussage konnte er die Performance seines Magellan-Fonds nur durch teilweise amateurhaftes Denken und Handeln erreichen. Die besten Unternehmens- und Investmentideen habe er oft von seiner Frau nach dem Einkaufen bekommen, wenn sie neue und erfolgreiche Produkte in den Supermarktregalen entdeckte.

Fazit

Ich selbst konnte sehr viel aus dem Buch mitnehmen und finde mich und meine Gedanken zum Thema Investieren an einigen Stellen im Buch wieder. Wenn ich unterwegs bin, versuche ich so aufmerksam wie möglich durch die Welt zu gehen und immer nach vielversprechenden Produkten und börsennotierten Unternehmen Ausschau zu halten, um mich dann näher mit ihnen zu beschäftigen und ihre Produkte möglichst selbst zu testen. Natürlich macht er in seinem Buch auch deutlich, dass nicht jede Aktie, die man im Alltag findet, auch eine gute Aktie ist und gibt auch hier einfache Richtlinien, wie man Aktien unterscheiden kann und worauf man bei der Bewertung achten sollte. Vor allem für diejenigen, die sich mit Einzelaktien beschäftigen, ist das Buch ein absolutes MUSS und gehört meiner Meinung nach in das Bücherregal eines jeden Anlegers. Das Buch kommt von mir die Bewertung AAA, Bestnote.

Bewertungssystem nach Aktiengram’s Standard for Books Rating

★★★★★ = AAA, AA+, AA, AA-
★★★★☆ = BBB+, BBB, BBB-, BB+
★★★☆☆ = BB, BB-, B+, B, B-
★★☆☆☆ = CCC+, CCC, CCC-
★☆☆☆☆ = D

In meiner Amazon Bibliothek* findest du eine Mischung aus Empfehlungen und Büchern, die ich selbst noch lesen möchte.

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

2 Gedanken zu „Der Börse einen Schritt voraus | Buchvorstellung“

  1. Ich habe das Buch auch erst vor Kurzem gelesen und bin beeindruckt, wie aktuell es trotz seines Alters ist. Inhaltlich sehr „down to earth“ für so einen Investment-Guru, und dabei auch noch sehr kurzweilig. Ich finde hier meine Investment-Philosophie wieder, weil auch ich nur kaufe, was ich verstehe. Und damit fahre ich sehr gut. Das Geschäftsmodell von Wirecard z.B. habe ich nie verstanden und war deshalb auch nie investiert.

    Ein Top-Buch – ich teile Deine Ansicht.

  2. Hallo Lisa,
    Liebe Leser*innen,

    ich habe das Buch seit ca. Ende der 90er. Es ist, meiner Meinung nach, eines der besten, einfachsten und vollständigsten Bücher über die Börse. Vom Inhalt einfach zeitlos auch wenn das eine oder andere Beispiel etwas „antiker“ ist.

    Mein Tipp: nach spätestens einem und einem zweiten Jahr nochmals lesen. Manches gewinnt bei einem selbst erst an Bedeutung, wenn man mehr Erfahrung hat.

    Beste Grüße Marc

Kommentare sind geschlossen.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.