Comdirect – neue Preise zum 01.05

Hallo hallo!

Heute sind die neuen Änderungen auch offiziell in meinem Postfach gelandet.

Vorab wird das für mich bedeuten: Ich behalte mein Girokonto und Depot, da ich ohnehin dort mindestens 1 Wertpapiersparplanausführung pro Monat habe – somit bleibt es für mich kostenfrei.

Was sich allerdings ändert ist das bisherige Modell der Visa-Karten. Es wird nun eine kostenlose comdirect VISA-Karte als „comdirect VISA-Debitkarte”, sowie eine “VISA Kreditkarte” geben. Die Details dazu finden sich auch online auf der Comdirect Webseite.

Da ich bisher im Besitz der VISA-Kreditkarte war und diese nicht für 1,90 EUR monatlich nutzen möchte, werde ich diese kündigen.

Nach dieser Anleitung kann ich das aktuell nicht machen, da sie mir hier nicht angezeigt wird:

Ich kontaktiere dazu nun den Support.

Wenn ich mehr dazu weiß mache ich hier ein Update!

Vom Support gab es folgende Info:

Die Option funktioniert bei mir ebenso nicht:

Ab April soll es wohl auch online möglich sein – das hat mir ein Abonnent mitgeteilt. Wer nicht warten möchte:

Also eine Mail verfassen. 🙂

Kündigung Visa Karte

Hier zum Kopieren:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich wegen der angekündigten monatlichen Gebühren i.H.v. 1,90 Euro im Monat meine Visa-Karte zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die unterschriebene Kündigung finden Sie im Anhang dieser E-Mail. Bitte bestätigen Sie mir den Eingang dieser Kündigung schriftlich.

Viele Grüße,

Hier könnt ihr euch ein Muster für die Kündigung herunterladen.

Download “Comdirect Visa Kuendigung Vorlage” Comdirect-Visa-Vorlage-Kuendigen.docx – 80-mal heruntergeladen – 13 kB

Nach 2 Tagen habe ich dazu auch die Bestätigung online in der Postbox erhalten:

Zur Erhöhung einmal alles zusammengefasst:

“Zum 01.05.2021 passen wir unsere allgemeinen und produktbezogenen Geschäftsbedingungen und unser Preis- und Leistungsverzeichnis an.

Die wesentlichen Neuerungen im Überblick:

Ab 01.05.2021 gelten bestimmte Voraussetzungen für die kostenlose Kontoführung. Das Girokonto bleibt kostenlos, wenn jeden Monat eine dieser Bedingungen erfüllt wird:

  • 700 Euro monatlicher Geldeingang
  • oder 3 Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay pro Monat – mit der Bankkarte (Visa-Debitkarte) oder Visa-Kreditkarte
  • oder 1 Trade/1 Wertpapiersparplanausführung pro Monat

Es entstehen ebenfalls keine Kontoführungsentgelte, wenn der Kontoinhaber unter 28 Jahre alt und Student, Schüler, Auszubildender oder Praktikant ist. Sofern keine dieser Bedingungen erfüllt wird, fällt ein Kontoführungsentgelt von 4,90 Euro pro Monat an.

Des Weiteren gehört künftig zum Girokonto eine kostenlose Bankkarte (Visa-Debitkarte).

Die Bankkarte ist keine Kreditkarte, sondern eine Visa-Debitkarte. Die Kartenumsätze werden genau wie bei der girocard (oder früher bei der EC-Karte) direkt von Ihrem Girokonto abgebucht. Mit der Bankkarte können Kunden mit einem Girokonto alle kontaktlosen Zahlungsmöglichkeiten – also auch das mobile Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay auf dem Handy nutzen. Zusätzlich kann die neue Bankkarte beim Online-Shopping eingesetzt werden. Des Weiteren erhalten Girokontokunden durch die Bankkarte die Option, an allen Geldautomaten mit Visa-Akzeptanz in Deutschland und weltweit kostenlos Bargeld abzuheben.

Der Versand der neuen Bankkarte erfolgt automatisch bis 01.05.2021. Als Girokontonutzer müssen Sie sich um nichts kümmern. Sie erhalten in Kürze weitere Informationen zu diesem Thema.

Mit der girocard (Debitkarte) besteht weiterhin der Zugang in Deutschland zu rund 9.000 Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank sowie alle teilnehmenden Shell-Tankstellen und bis zu 13.000 Partnern im Einzelhandel (z. B. Rewe, Penny, Aldi Süd) zur Bargeldversorgung. Eine neu ausgegebene girocard auch im Zuge einer Folge- oder Ersatzkarte kann zukünftig nur noch in Deutschland eingesetzt werden. Für Transaktionen und Bargeldverfügungen im Ausland steht unseren Girokontonutzern alternativ die Bankkarte zur Verfügung.

Die Visa-Kreditkarte kostet künftig 1,90 Euro im Monat. Dafür sind zukünftig sämtliche bargeldlose Transaktionen weltweit kostenlos. Das heißt konkret: Wenn die Visa-Kreditkarte in einem Land mit einer anderen Währung als Euro für Zahlungen eingesetzt wird, wird nicht mehr, wie bisher, ein Entgelt für den Karteneinsatz von 1,75 % berechnet. Zudem wird die Visa-Kreditkarte weitere Zusatzleistungen beinhalten. Sie finden die Zusatzleistungen auf unserer Website unter www.comdirect.de/Visa-Karte oder im Preis- und Leistungsverzeichnis.

Darüberhinausgehende Anpassungen, die entsprechenden Konditionen und Zusatzleistungen entnehmen Sie bitte der übersicht über die neuen Regelungen.

Ihre Zustimmung zu unseren neuen allgemeinen und produktbezogenen Geschäftsbedingungen gilt als erteilt, sofern Sie uns Ihre Ablehnung nicht vor dem 01.05.2021 anzeigen. Bis zu diesem Datum können Sie auch den mit uns bestehenden Konto-/Depotvertrag fristlos und kostenfrei kündigen.

Alle Informationen zu unseren Produkten und Services finden Sie unter www.comdirect.de”

1 Gedanke zu „Comdirect – neue Preise zum 01.05“

  1. Ich bin auch bei comdirect und hab bisher noch nichts in der Postbox erhalten. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich noch keine 28 bin?
    Sehr verwirrend das ganze!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar