Hoch die Hände, Dividende! (März, 2021)

Dividenden-im-Maerz-Aktiengram

Hallo! ❤️

Die ersten Dividenden für März 2021 sind eingegangen.

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots

🟡 Comdirect 📈 Jetzt kostenfreies Depot eröffnen*
Von VISA habe ich 3,47 Aktien zu einem Kaufwert von insgesamt 580,20 €. Vom Vanguard Bonds ETF (WKN A143JM) halte ich 67,38 Anteile zu 3.279,31 €. Johnson&Johnson ist mit 20,36 zu 2.450,53 € im Depot. Von Microsoft besitze ich aktuell 9,6 Aktien zu einem Kaufwert von 1.058,00 €. Bei Realty Income sind es wie gehabt 50 Aktien zu 2.306,50 € und von Kellogg habe ich 36 Aktien mit einem Kaufwert von 2.068,92 € im Depot.

💰 Bleibt gesund!

——

Disclaimer:
Seit einigen Beiträgen zu meinen Dividenden poste ich auch immer die Anzahl meiner Aktien im Depot, sowie den Kaufwert, um das ganze ein wenig transparenter zu gestalten. Ich teile hier bewusst immer die Dividende in brutto (bei amerikanischen Aktien bereits abzüglich 15,00 % Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft mit, da der persönliche Steuerfreibetrag bei jedem individuell ist und ich es so nicht wirklich aussagekräftig fände. Wen der jeweilige Nettobetrag dennoch interessiert: Mein Freibetrag von 801€ für dieses Jahr ist bereits aufgebraucht, also sind meine Nettodividenden einfach pauschal immer -25% Kapitalertragsteuer.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

Basis Depot – ein mögliches Depot für den Einstieg

Basis Depot für den Einstieg

Hallo Leute!

Erst heute kam es wieder vor, dass mich jemand gefragt hat “wie soll ich beginnen?” – beginnen mit Aktien, beginnen mit ETFs, wie finde ich den Einstieg.

Dazu habe ich mir folgende Möglichkeit überlegt: Das Basis-Depot, mit dem man unglaublich viel abdecken kann.

Konkret nenne ich hier auch 2 ETFs mit WKN, was natürlich nicht als Anlageberatung, sondern lediglich als ein mögliches Beispiel zu verstehen ist.

Wie kann man also beginnen, wenn man bisher nicht viel mit Aktien oder gar ETFs am Hut hatte?

Nr. 1 ist ganz klar der MSCI World.

Der MSCI World ist ein Aktienindex, der die Entwicklung von über 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern widerspiegelt. Er gilt als einer der wichtigsten Aktienindizes weltweit und wird von dem US-amerikanischen Finanzdienstleister MSCI herausgegeben. Die einzelnen Aktiengesellschaften darin werden nach ihrer jeweiligen Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichtet.

So weit so gut, für mein Beispiel habe ich bewusst einen ausschüttenden MSCI World gewählt, also wird hier einmal im Jahr eine Dividende gezahlt. Damit möchte ich bewirken, dass man ein Verständnis dafür bekommt, was überhaupt eine Dividendenausschüttung ist, wie das abläuft und wie es “im Depot aussieht”.

Nr. 2 dann schließlich: Emerging Markets.

Der MSCI Emerging Markets Index ist ein Aktienindex, der anhand von knapp 850 Aktienwerten die Entwicklung an den Börsen der wichtigsten Schwellenländer widerspiegelt. Er wird von dem US-amerikanischen Finanzdienstleister MSCI herausgegeben, der auch den MSCI World Index berechnet, in dem die Aktien der großen Industrieländer abgebildet werden.

Dadurch, dass im MSCI World keine Entwicklungsländer enthalten sind, Beispiel China als eine der größten Volkswirtschaften, und man in den nächsten 10-20 Jahren hier von einem deutlichen Wirtschaftswachstum ausgeht, kann durch einen solchen ETF der Markt optimal abgebildet werden.

Konkretes Beispiel – für einen monatlichen Sparplan über 300€

DU möchtest jeden Monat 300€ in Aktien investieren. Dabei möglichst risikoarm und ohne dich mit einzelnen Unternehmen zu befassen.

Vorgehensweise:

1 Sparplan auf den MSCI World mit der WKN: A1XEY2 – Höhe: 200€

1 Sparplan auf den MSCI Emerging Markets mit der WKN: A12GVR- Höhe: 100€

Fertig!

Diese beiden ETFs kannst du sogar aktuell ohne zusätzliche Gebühren bei der Consorsbank monatlich besparen. Außerdem gibt es aktuell über diesen Link aktuell 20€ Bonus* auf den ersten Sparplan.

Hier habe ich das Depot einmal mit Start am 01.01.2016 abgebildet. Mit einer einmaligen Investition zu diesem Datum von 3000€ in den MSCI World und 1000€ in den Emerging Markets.

Darf es etwas mehr sein?

Ein “extended” Basis Depot, bestehend aus Branchen-ETFs, sowie einem World-Produkt habe ich zusätzlich noch angelegt. Hier mit Start zum 01.01.2018, je Branchen-Position wurden 1000€ investiert, sowie 3000€ in den MSCI All Country World. Das Depot könnt ihr hier ansehen.

Meiner Ansicht nach eine gute Möglichkeit, sein Basis Depot noch um weitere Branchen zu ergänzen, ohne ohne auf Einzelwerte (Einzelaktien) zu setzen um so das Risiko zu streuen.

Dient natürlich nur zur Inspiration und stellt keine Anlageberatung dar.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

Hoch die Hände, Dividende! (Dezember, 2020)

Aktiengram Dividende im Dezember

Hallo hallo!

Und die nächsten Dividenden für Dezember sind angekommen. Während ich gerade die AlleAktien Analyse zu Airbnb höre, erstelle ich diesen Beitrag hier und bin schon gespannt auf die restlichen Zahlungen für diesen Monat.

Dann kann ich in den nächsten Tagen auch die finale Übersicht für Dezember; und für 2020 erstellen. Bin schon gespannt, wie das Jahr in der Gesamtübersicht aussehen wird. <3

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots

🟡 Comdirect 📈 Jetzt kostenfreies Depot eröffnen*
Von Kellogg besitze ich 36 Aktien zu einem Kaufwert von 2.068,92€. Von Kraft Heinz besitze ich 80,32 Aktien zu insgesamt 2.257,05€. Blackrock ist mit 0,27 Anteilen zu 146,28€ im Depot. Von Prospect Capital habe ich 683 Aktien, der Kaufwert liegt hier bei 4.274,02€.

🔵 Consorsbank 📈 Jetzt kostenfreies Depot eröffnen* + 20€ Bonus
Hier bespare ich die Citrix Aktie monatlich, aktuell besitze ich 1,80 Stück zu einem Kaufwert von 195,45€.

Trade Republic 📈 Jetzt kostenfreies Depot eröffnen*
Die Hershey Aktie habe ich genau 1 mal, zu einem Kaufwert von 118€.

——

Disclaimer:
Seit einigen Beiträgen zu meinen Dividenden poste ich auch immer die Anzahl meiner Aktien im Depot, sowie den Kaufwert, um das ganze ein wenig transparenter zu gestalten. Ich teile hier bewusst immer die Dividende in brutto (bei amerikanischen Aktien bereits abzüglich 15,00 % Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft mit, da der persönliche Steuerfreibetrag bei jedem individuell ist und ich es so nicht wirklich aussagekräftig fände. Wen der jeweilige Nettobetrag dennoch interessiert: Mein Freibetrag von 801€ für dieses Jahr ist bereits aufgebraucht, also sind meine Nettodividenden einfach pauschal immer -25% Kapitalertragsteuer.

Was gab es bei euch im Dezember? ❤️❄️
Bleibt gesund!

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.