September-2021-Dividenden-Aktiengram

Hoch die Hände, Dividende! (September 2021)

Lisa Osada
Letzte Aktualisierung:

Hallo! Die ersten Dividenden für September 2021 sind eingegangen: Hoch die Hände Dividende! (September). Aktuell steht der Monat bei insgesamt 76,59 € (brutto).

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots


🟡 Comdirect

Von VISA habe ich 4,62 Aktien zu je 173,26 €. Von Johnson & Johnson 22,11 Stück zu je 121,92 €. Unilever ist mit 60,79 Stück zu je 46,24 € im Depot. Von Microsoft habe ich 10,26 Aktien zu einem durchschnittlichen Kaufpreis von 117,43 €. McDonald’s ist mit 12,7 Aktien zu je 196,10 im Depot. Von Kellogg’s besitze ich 42,78 Aktien zu je 56,98 €. Realty Income ist nach wie vor mit 50 Aktien zu je 46,13 € im Depot.

Aktion 🎁 75€ Aktivitätsprämie
3 Jahre lang für 3,90 € pro Order handeln & kostenfreie Depotführung


⚫ Trade Republic

Die Hershey Aktie habe ich genau 1 mal, zu einem Kaufwert von 118€. 

Aktion 🎁 3,75% Zinsen p.a.
Erhalte 3,75% Zinsen p.a. auf nicht investiertes Kapital.

Da bin ich gespannt, wie es am Ende des Monats aussehen wird. In Parqet* sehe ich bereits, welche Zahlungen noch ausstehen:

Bleibt gesund! ❤️

Meine Watchlist bilde ich ebenfalls mit Parqet* ab.


Aktiengram auf Social Media

📀 Disclaimer: Um das Thema Dividende transparenter zu gestalten teile ich im Text die Anzahl meiner Aktien und meine persönliche Kaufsumme oder den jeweils durchschnittlichen Kaufpreis pro Aktie. Ich nenne hier bewusst immer die Dividenden in brutto (bei ausländischen Unternehmen bereits abzüglich der jeweiligen ausländischen Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft. Damit möchte ich ein realistisches Bild schaffen zwischen investierter Summe und erhaltene Dividende in Bezug zum jeweiligen Unternehmen oder ETF-Produkt.

Der individuelle Steuerfreibetrag fällt für jede Person unterschiedlich aus, sodass die Angabe meiner netto Dividenden hier in meinen Augen wenig Aussagekraft hätte. Wen dieser Wert dennoch interessiert: Mein steuerlicher Freibetrag ist für dieses Jahr ausgeschöpft. Meine netto Dividende ist also die oben genannte Summe abzüglich 26,37 % Kapitalertragsteuer.

Das Investieren in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Ihr handelt immer auf eure eigene Verantwortung! Bitte betreibt dabei immer eure eigene Recherche. Sowohl was Gebühren, Kennzahlen als auch die Qualität von Aktien, ETFs und sonstigen Finanzprodukten betrifft. Die Informationen zu den Ausschüttungsintervallen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Das gilt gleichermaßen für die jeweils genannten Wertpapiere. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

8 Gedanken zu „Hoch die Hände, Dividende! (September 2021)“

  1. Hi Lisa
    Gratuliere zu einem guten Dividenden-Monat. Unilever, Microsoft und Mc Donalds habe ich ebenfalls im Depot.
    Finde ich gut, den Blick auf künftige Dividenden zu werfen (NVIDIA etc), das motiviert noch zusätzlich.
    Viele Grüsse

  2. Hallo Lisa,

    schöner Dividendenmonat 💪
    Wie ich sehe, haben wir bei unserer Aktienauswahl große Überschneidungen 😅
    J&J, McDonald’s, Unilever, Kellog’s und Realty Income sind ebenfalls mit an Bord.

    Ich bin auf die weitere Entwicklung sehr gespannt 😊

    Viele Grüße
    Manuel

  3. Hallo Lisa.
    Hoffe, dein Urlaub war bzw. ist immer noch schön 😀
    Bei deinen zukünftigen Dividenden sehe ich BlackRock. Finde ich sehr interessant und bin sehr auf die zukünftige Entwicklung von BlackRock gespannt. Bin selber darin investiert, wie auch J&J, Unilever, McDonalds, Realty Income und Microsoft (11% Dividendenerhöhung ab Dezember).
    Lg

    • Hey Benjamin – danke dir! Leider geht es morgen schon zurück. War eine tolle Zeit!

      Was Blackrock betrifft geht es mir ähnlich; ich denke wir werden in Zukunft noch viel Freude mit dem Unternehmen haben.

      Viele Grüße

  4. Hi, schöne Übersicht. Ich schau mir deine site schon ne zeitlang an und freu mich für jeden der hin und wieder ein paar Dividenden kassiert 🙂
    Ich verfolge auch seit langem selbst die Dividenden Strategie, teils mit den gleichen Aktien nur zu anderen Stückzahlen. Jetzt hab ich so ein bisschen Angst vor der Zukunft. Was hältst du von der Idee der roten und grünen Parteien, auf Dividenden, Aktiengewinne, usw. die volle Steuer mit allem pipapo zu zahlen? Mir sind die abgeltungssteuer und der Soli schon genug Dorn im Auge…
    Gruß Chris

    • Hey Chris,

      danke dir – ich bin auch sehr gespannt auf das Ergebnis der Wahlen. Einige sprechen sich dafür aus, die Abgeltungssteuer „komplett abzuschaffen“, was bedeuten würde, der pers. Steuersatz würde greifen. Das wäre als Arbeitnehmer mit Dividenden-Depot vermutlich bei vielen deutlich „schlechter“, da höher als die 25 % bisher.

      Ich bin persönlich auch der Meinung, dass der jährliche Steuerfreibetrag deutlich erhöht gehört. Seit Jahren dümpelt dieser bei schlappen 801 € herum.

      Warten wir mal ab..

      Liebe Grüße,
      Lisa

Kommentare sind geschlossen.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.