Hoch die Hände, Dividende! (März 2022)

Hoch die Hände Dividende! Im März gab es bisher fast 100 € an Dividenden und es stehen noch einige Zahlungen aus. Mein Freibetrag ist noch nicht aufgebraucht, also sind sie aktuell noch brutto wie netto. (Abzüglich Quellensteuer.)

Ausstehend sind laut Parqet* noch die Dividenden von Prospect Capital, Unilever, Blackrock und Kraft Heinz. Hier kommen noch ungefähr 100 € zusammen. Damit sollte der März 2021 übertroffen werden.

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots


🟡 Comdirect

Von VISA besitze ich 5,67 Aktien zu je 175,94 €. Vom Vanguard Bonds ETF (A143JM) halte ich derzeit 67,38 Anteile zu je 48,66 €. Johnson & Johnson ist mit 23,62 Aktien zu je 123,54 € im Depot. Von 3M habe ich derzeit 6,34 Aktien zu je 143,21 €. Realty Income ist nach wie vor mit 50 Aktien zu je 46,13 € vertreten. Von Kellogg’s habe ich momentan 49,37 Aktien zu je 56,86 € und von Mc Donald’s 13,60 Aktien zu je 197,54 €. Microsoft ist mit 10,99 Aktien zu je 127,57 € im Depot.

*Bis 31.03.2022 mit 50 Euro Prämie

📅 Ausschüttungsintervalle (Stand 20.03.22)

  • Die Dividenden von VISA, Johnson & Johnson, Microsoft3MKellogg’s und Mc Donald’s werden quartalsweise, also 4 mal im Jahr, ausgeschüttet.
  • Die Ausschüttungsmonate sind März, Juni, September und Dezember.
  • Der Vanguard Bonds ETF und Realty Income schütten monatlich aus.

⚫ Trade Republic

Hershey ist mit 10 Aktien zu je 144,20 € im Depot.

📅 Ausschüttungsintervalle (Stand 20.03.22)

  • Die Dividenden von Hershey werden 4 mal im Jahr ausgeschüttet.
  • Die Ausschüttungsmonate sind März, Juni, September und Dezember

Bleibt gesund! ❤️

Meine Watchlist bilde ich ebenfalls mit Parqet ab.


Disclaimer: Um das Thema ein wenig transparenter zu gestalten, teile ich euch hier im Text die Anzahl meiner Aktien oder auch meinen persönlichen durchschnittlichen / gesamten Kaufpreis mit. Ich nenne hier bewusst immer die Dividende in brutto (bei ausländischen Aktien bereits abzüglich der jeweiligen Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft , da der pers. Steuerfreibetrag bei jedem individuell ist und ich es so nicht wirklich vergleichbar finde. Wen der jeweilige Nettobetrag dennoch interessiert: Mein Freibetrag von 801€ für dieses Jahr ist noch nicht aufgebraucht, also sind meine Nettodividenden aktuell mit dem brutto gleichzusetzen. (Ggfs. abzüglich Quellensteuer.)

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

2 Gedanken zu „Hoch die Hände, Dividende! (März 2022)“

  1. Guten Tag,

    Kellogg scheint sehr interessant sein!
    Ich kaufe zurzeit überwiegend Aktien aus dem Bereich Konsum, weitere Spezialisierung nicht entscheidend und neben den bekannteren Werten, wie z.B. Coca Cola, Pepsico, P&G, Unilever usw., fiel mir hier gerade Kellogg auf.

    Darf ich fragen, ob du die Aktie schon länger besitzt und wie deine Einschätzung bzw. dein Überzeugung zum Halten der Aktie aussieht?

    Mit freundlichen Grüßen

    MarcMitC

    Antworten
    • Hallo Marc,

      ich habe die Aktie selbst seit November 2019 im Depot und stocke hier mittlerweile monatlich per Aktien-Sparplan auf.
      Das soll allerdings keine Anlageempfehlung sein sondern ist meine persönliche Meinung.

      Liebe Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar