Mein Buch 👉 Aktien-Life-Balance
Dividenden-Januar-2024

Hoch die Hände, Dividende! (Januar 2024)

Lisa Osada
von Lisa Osada

Neues Jahr, neuer Freibetrag. 🥳 Die ersten Dividenden in 2024 sind eingegangen und es wird Zeit für den ersten Zwischenstand – bisher wurden es 110,12 € für mich und da das neue Jahr auch mit einem neuen Steuerfreibetrag beginnt, in diesem Fall auch noch netto. Die ausländische Quellensteuer habe ich bei den Beträgen jeweils schon abgezogen.

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots 👇 (inkl. Anzahl & Kaufkurs)

🟢 Scalable Capital

Nike ist mit 13,54 Aktien zu je ∅ 107,13 € im Depot. Von PepsiCo habe ich 14,33 Aktien zu je ∅ 143,15 €. Disney ist mit 32,85 Aktien zu je ∅ 93,17 € vertreten. Von Mondelez habe ich nach wie vor 50 Aktien zu je ∅ 33,42 € und auch Realty Income ist wie bisher mit 50 Aktien zu je ∅ 46,13 € vertreten.

Mit Sparplänen schon ab 1€ investieren

Bitte beachte die Risikohinweise.

🟢 Smartbroker+

Von Altria besitze ich wie gewohnt 78 Aktien zu je ∅ 45,02 €.


Aktiengram auf Social Media


📀 Disclaimer: Um das Thema Dividende transparenter zu gestalten teile ich im Text die Anzahl meiner Aktien und meine persönliche Kaufsumme oder den jeweils durchschnittlichen Kaufpreis pro Aktie. Ich nenne hier bewusst immer die Dividenden in brutto (bei ausländischen Unternehmen bereits abzüglich der jeweiligen ausländischen Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft. Damit möchte ich ein realistisches Bild schaffen zwischen investierter Summe und erhaltene Dividende in Bezug zum jeweiligen Unternehmen oder ETF-Produkt.

Der individuelle Steuerfreibetrag fällt für jede Person unterschiedlich aus, sodass die Angabe meiner netto Dividenden hier in meinen Augen wenig Aussagekraft hätte. Wen dieser Wert dennoch interessiert: Mein steuerlicher Freibetrag ist für dieses Jahr noch nicht ausgeschöpft. Meine netto Dividende entspricht also der oben genannten Summe.

Das Investieren in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden. Ihr handelt immer auf eure eigene Verantwortung! Bitte betreibt dabei immer eure eigene Recherche. Sowohl was Gebühren, Kennzahlen als auch die Qualität von Aktien, ETFs und sonstigen Finanzprodukten betrifft. Die Informationen zu den Ausschüttungsintervallen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Das gilt gleichermaßen für die jeweils genannten Wertpapiere. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

6 Gedanken zu „Hoch die Hände, Dividende! (Januar 2024)“

  1. Hallo Lisa,

    Ich wollte mich auf diesem Weg mal bei dir für deine Arbeit bedanken.
    Du, wie auch die Spezialisten von Finanzfluss, hast mich dazu inspiriert auch zu investieren.
    Ich habe auch einen klaren Dividendenfokus für die Altersvorsorge.
    Jetzt ist es auch, dank der regelmäßigen Ausschüttungen, zu nem Hobby geworden, was mir viel Freude bereitet.
    Ist auch für die Nachwuchs was Feines, da hat man was zu vererben 🙂

    Viele Grüße

    Antworten
  2. Hallo Lisa,

    es geht in die Richtung meines Vorredners Simon.

    Obwohl beruflich in der Wirtschaft tätig, hatte ich irgendwie nie richtig den Zugang zur Börse.
    Früher zwar mal kurz, aber da eher inspiriert von Manfred Krug und der T-Aktie (was dann nachhaltig abschreckte..).

    Dann während der großen Corona Langeweile, beim lesen des Finanzteils in der „Brigitte“ meiner Freundin (ja, die Langeweile war wirklich groß), erfuhr ich tatsächlich das erste Mal von ETFs.
    Nach dem Ansehen von unzähligen Youtube Videos (riesen Dank an Finanzfluss, Christian Röhl & Co), stieß ich dann auf die ersten Interviews mit dir und darüber auf deine Seite.

    Diese Entdeckungen waren und sind mir eine große Inspiration und ich bin inzwischen mit großer Freude selber investiert und verbringe viel „quality time“ mit Recherche, DivyDiary & parqet.
    Meine Freundin tatsächlich ebenfalls.
    Sie ist allem von dir und deinen zahlreichen erfrischende Beiträgen zum Thema hellauf begeistert.

    Der nächste Kurztrip geht im Rahmen des LVMH Shareholders ´Club zur Besichtigung der Moët Kellerei ;-).

    Lange Rede, kurzer Sinn, sehr sehr gerne so weitermachen, da hochgeschätzt.

    Beste Grüße
    Christian

    Antworten
  3. Liebe Lisa,

    ganz tolle Arbeit – sehr inspirierend! Vielen Dank. Bin durch Dein Buch auf Dich aufmerksam geworden und danach erst hier im Blog gelandet.

    Ich habe eine Frage: veröffentlichst du auch irgendwo dein Gesamtportfolio? Deine Dividenden sind zwar immer pro Monat schön aufgelistet, jedoch fände ich für den Überblick einen Gesamtstand sehr hilfreich. Prozentual würde mir auch sicher genügen. Gibts den schon und ich finde es nicht?! Hast du ihn auf Parquet öffentlich?

    Lieben Gruss – und gerne weitermachen!

    Daniel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.