Aktiengram auf dem Börsenparkett in Frankfurt. 🤯😍

In meiner Instagram-Story hatte ich euch schon ein wenig mitgenommen: Am Mittwoch ist ein kleiner Traum für mich in Erfüllung gegangen!

Zusammen mit Matthias Hüppe von der HSBC und Friedhelm Tilgen von NTV durfte ich ein Interview führen zum Thema Dividenden, Inflation und Anlagestrategie.

Schon am Tag vorher war ich unglaublich nervös und konnte vor Aufregung kaum schlafen. 😅 Die Nervosität stieg dann am Tag selbst noch einmal etwas mehr, denn der Wetterbericht meldete Blitzeis, Stauwarnungen und lange Wartezeiten auf dem Weg nach Frankfurt. ⚠️❄️ Mit einer Punktlandung dank eingeplantem Zeitpuffer für die Anreise hat dann aber alles wunderbar geklappt. 🥳

Ein großes Dankeschön an Matthias Hüppe für die Einladung, was für ein unglaublicher Tag! Definitiv eines meiner Highlights für 2022! 🥰

Artikel bei n-tv

„Die Notenbanken drehen weiter an der Zinsschraube, um der hohen Inflation Herr zu werden. Das bedeutet ein schwieriges Fahrwasser für die Aktienmärkte. Sowohl erfahrene Anleger als auch die, die bislang nur das Niedrigzinsumfeld kennengelernt haben, sind gezwungen umzudenken.

Wie können alternative Anlagestrategien aussehen? Wie lassen sich Dividenden als regelmäßige Einnahmequelle oder auch für Zertifikate nutzen? Darüber diskutiert Friedhelm Tilgen mit Lisa Osada vom Finanzblog Aktiengram.de und Matthias Hüppe von der HSBC.“

Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Anzeige
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

2 Gedanken zu „Auf dem Börsenparkett“

Kommentare sind geschlossen.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.