Börse & Fitness? Die Supplement-Industrie

Es darf wieder trainiert werden!

Neben Aktien und Börse, Natur und Tieren ist das Training im Fitnessstudio einer der grĂ¶ĂŸten Leidenschaften meines Lebens. Gerade jetzt in der Corona-Zeit wurde mir bewusst, wie sehr mir das tĂ€gliche Auspowern fehlt – und mit ein wenig “Equipment” Zuhause war das leider auch nicht zu ersetzen.

Seit 2014 bin ich “am Eisen” und trainiere sehr regelmĂ€ĂŸig. Die Pause von nun knapp 2 Monaten war bisher die lĂ€ngste, die ich jemals machen musste.

Zum heutigen Post passt das Thema auch sehr gut, denn es dreht sich alles um die Supplement-Industrie. Oder auch NahrungsergÀnzungsmittel. Fast jeder, der ambitioniert trainiert hat schon einmal von Mikro/MakronÀhrstoffen, Proteinzufuhr und vermutlich auch Trainingsboostern gehört.

Nun schauen wir uns einige Unternehmen an, die den Supplementfirmen ihre Roh- und Hilfsstoffe liefern. NatĂŒrlich muss man vorweg sagen, dass einige der großen Unternehmen in weitaus mehr Feldern tĂ€tig sind und die Supplement-Branche lediglich einen kleiner Teil darstellt.
Nummer 1 ist der Chemiekonzern BASF. Eigentlich wĂŒrde man ihn nicht mit NahrungsergĂ€nzug in Verbindung bringen doch ein Bestandteil von BASF sind die Produktion einzelner Vitamine oder Hilfsstoffe fĂŒr die Produktion von Tabletten.

Lonza vertreibt unter anderem Markenzutaten wie Carnipure, ist fĂŒr die Supplement-Industrie jedoch aufgrund ihrer TĂ€tigkeiten bei der Entwicklung von Kapseln aller Art ein extrem wichtiger Partner. 💊

Das Unternehmen Symrise ist einer der grĂ¶ĂŸten Aromenhersteller. Einige eurer Proteinpulver, AminosĂ€uren oder Pre-Workout-Booster nutzen sicherlich auch das ein oder andere Aroma.

DSM ist ebenfalls in einigen Bereichen tĂ€tig. Unter anderem verkaufen sie Kollagen, aber z.B. auch Omega 3 FettsĂ€uren (sowohl aus Fisch, als auch die vegane Alternative aus Algen). NatĂŒrlich kann man hier nicht alle TĂ€tigkeitsfelder bearbeiten, aber ich hoffe ihr konntet einen groben Einblick in die Unternehmen und deren Zusammenhang zur Supplement Industrie bekommen.