Investieren im hohen Norden?

Hallo zusammen! ⛰️

Heute stelle ich euch einen ETF vor, der die Länder des hohen Nordens abdeckt.

Enthalten sind Untermehmen aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. Der Amundi ETF MSCI Nordic bildet dabei viele bekannte Firmen ab, die in den letzten Jahren sehr gut performt haben.

Auch während Corona gab es hier keine deutlichen Einbrüche, da die nordischen Länder das Virus insgesamt viel besser im Griff haben.

Dänemark, Finnland und Norwegen haben zusammen “nur” 1215 Corona-Todesfälle zu beklagen. Schweden vermied bewusst einen Lockdown, kämpft zwar mit deutlich mehr Todesfällen (5790), aber die schwedische Wirtschaft wird nur eine kleinere Delle erleiden und sich wahrscheinlich schneller erholen als die Konkurrenz. Einen zusätzlichen Schub geben die attraktiven Währungen der Nordländer. Nur Finnland ist Euro-Mitglied, die drei Kronen aus Dänemark, Norwegen und Schweden stehen als sichere Häfen hoch im Kurs

Aktuell ist der ETF (WKN A2H569) kostenfrei im Sparplan bei Consorsbank, Flatex, ING und Smartbroker besparbar.

Noch kein Depot? Aktuell gibt es bei Consorsbank 20€ als Prämie auf den 1. Sparplan.*

*Affiliate Link

Ich überlege nun ebenfalls, ihn in mein Consorsbank-Depot aufzunehmen.

Was denkt ihr?

Keine Anlageberatung | Keine Anlageempfehlung