Depot-Update Januar 2021

Alle Aktien Depot Update Januar 2021

Hallo hallo!

Heute gibt es mal wieder ein Update zu all meinen Aktien in allen Depots.

Dieses mal werde ich auch die Anbieter-Aufteilung dazu schreiben, also welche Aktien ich in welchen Depots habe.

Verkauft zum letzten Beitrag habe ich: Continental, Drägerwerk, Biontech und TUI.
Neu hinzugekommen sind: Symrise und TSMC

🟡 Comdirect Depot Jetzt Depot eröffnen*

Airbus, Alphabet, Altria, Amazon, Apple, Aston Martin, AT&T, Aurelius, BASF, BMW, Berkshire Hathaway, Blackrock, Bonterra Energy, Booking, Calida, Camping World, Cisco, Clere AG, Coca Cola, Daimler, Deutsche Bank, Diebold Nixdorf, Disney, Exasol, Facebook, Frequentis, Fresenius, Garmin, Johnson & Johnson, Kellogg, Kraft Heinz, Lanxess, LVMH, Mc Donalds, Microsoft, Mondelez, Munich Re, Nike, Pepsico, Procter Gamble, Prospect Capital, Realty Income, RWE, SAP, Schloss Wachenheim, Service Corp, Suedzucker, Tencent, Tesla, Unilever, Visa, Vonovia (53 Aktien)

Trade Republic Depot Jetzt kostenfrei eröffnen*

Abbvie, Adobe, Aston Martin, Aurelius, Basic Fit, Carbios, Cheesecake Factory, Delivery Hero, Fiverr, Hersheys, JDE Peets, McPhy, Metro, Nio, NVIDIA, Sixt, Symrise, TSMC, Volkswagen (17 Aktien)

🔵 Consorsbank Depot Jetzt Depot eröffnen* + 20€ Bonus

AMD, Citrix, Marriott, Nintendo, Tencent, Uber (5 Aktien)

🔴 Bux Zero Depot*

Allianz, Blackberry, Commerzbank, GoPro, Thyssenkrupp (5 Aktien)

Insgesamt macht das 79 Aktien.

*Ergänzend zum Bux Zero Depot sei noch gesagt: Die Aktien darin habe ich alle im Rahmen der “Free Shares” Aktion dort gewonnen, also sie effektiv nicht selbst gekauft.

Einige Aktien habe ich auch “mehrfach” vertreten in verschiedenen Depots, das liegt entweder daran, dass ich sie erst nur bei einem Anbieter im Sparplan (oder auch als Einzelkauf) erwerben konnte und dann später auch bei dem anderen, wodurch ich etwas umgeschichtet habe (könnte hier demnächst mal einen Depotübertrag der Werte veranlassen, damit jeweils eine Aktie nur in einem Depot liegt, für die Übersichtlichkeit.)

**Die Clere AG hatte ich im letzten Beitrag vergessen einzufügen, ist nun auch editiert. 🙂

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

Aston Martin – Unternehmensvorstellung

Aktuell spielt sich bei Aston Martin eine wahnsinns Rallye ab. 🚘🚨 Der Kurs lag zeitweise bei 40 Cent, aktuell stehen sie wieder bei ca. 80 Cent.

Besondere Aufmerksamkeit erfuhr der Aston Martin DB5 durch seine zahlreichen Auftritte in James-Bond-Filmen. Das Modell ist das wohl bekannteste Bondauto und wurde Mitte der 1960er Jahre durch die Filme Goldfinger und Feuerball populär.

Vor einigen Wochen wurde bekannt gegeben, dass der Mercedes-Manager Tobias Moers zum neuen Vorstandschef berufen wird. Ab August soll er seinen Dienst antreten. Der 54-Jährige Moers leitete AMG seit Oktober 2013.

Die Daimler AG übernahm am 19. Dezember 2013 5% des britischen Sportwagenherstellers. Im Rahmen einer technischen Partnerschaft erhält Aston Martin künftig Mercedes-AMG Motoren der Daimler AG und ist an der Entwicklung der V8-Motoren beteiligt.

Die Aktie von Aston Martin (WKN: A2N6DH) steigt seit dem unaufhörlich.

Auch ein möglicher Grund für den Astieg ist außerdem die folgende Nachricht: Aston Martin will mit neuer Technologie, strukturellen Kostensenkungen und einem “Edel-SUV” den Turnaround herbeiführen. Der neue SUV namens “DBX” soll nach wie vor noch 2020 gelauncht werden. Für die beiden Versionen des “Vantage Roadster” verzeichne Aston Martin laut aktuellem Update eine „starke Nachfrage“. Britische Luxuskarossen oder Ladenhüter?
Ich beobachte den Kurs derzeit sehr gespannt.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung