Hoch die Hände, Dividende! (Juni 2022)

Die ersten Zahlungen für den Juni sind eingegangen. Hoch die Hände, Dividende im Juni 2022. Aktuell stehe ich bei 126,68 € – für diesen Monat erwarten mich laut Parqet noch rund 15 Zahlungen und ich bin gespannt auf die Endsumme. Im Juni 2021 habe ich insgesamt 197,65 € erhalten, die es zu toppen gilt. (Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dieses Ziel erreicht werden. 😀)

📈 Aktien Aufstellung in meinen Depots


🟡 Comdirect

Von Visa besitze ich 6,71 Aktien zu je 178,58€. Vom Vanguard Bonds ETF (A143JM) halte ich derzeit 67,38 Anteile zu je 48,66 €. Sony ist mit 25 Aktien zu je 87,67 € im Depot. OHB ist mit genau 70 Aktien zu durchschnittlich genau 35 € vertreten. Von Tencent besitze ich 32,7 Aktien zu je 58,83€. Microsoft ist mit 11,66 Anteilen zu je 135,18 € im Depot. Von Frequentis besitze ich genau 75 Aktien zu je 17,36 €. Kellogg ist mit 50,55 Aktien zu je 57,00 € im Depot.

📅 Ausschüttungsintervalle (Stand 18.06.2022)

  • Die Dividenden von VISAMicrosoft, und Kellogg werden quartalsweise, also 4 mal im Jahr, ausgeschüttet.
  • Die Ausschüttungsmonate sind März, Juni, September und Dezember.
  • Sony schüttet die Dividenden 2 mal jährlich aus.
  • Die Ausschüttungsmonate sind Juni und Dezember.
  • OHB, Tencent und Frequentis schütten ihre Dividenden einmal jährlich aus.
  • Der Vanguard Bonds schüttet monatlich aus.


🟢 Scalable Capital

Johnson & Johnson ist mit 24,53 Aktien zu je 125,60 € vertreten. Von 3M besitze ich 7,1 Aktien zu je 142,69 €.

📅 Ausschüttungsintervalle (Stand 18.06.2022)

  • Die Dividenden von Johnson & Johnson und 3M werden quartalsweise, also 4 mal im Jahr, ausgeschüttet.
  • Die Ausschüttungsmonate sind März, Juni, September und Dezember.

Bleibt gesund! ❤️

Meine Watchlist bilde ich mit Parqet ab.


Disclaimer: Um das Thema Dividende transparenter zu gestalten teile ich im Text die Anzahl meiner Aktien und meine persönliche Kaufsumme oder den jeweils durchschnittlichen Kaufpreis pro Aktie. Ich nenne hier bewusst immer die Dividenden in brutto (bei ausländischen Unternehmen bereits abzüglich der jeweiligen Quellensteuer) wie sie bei mir eintrifft. Damit möchte ich ein realistisches Bild schaffen zwischen investierter Summe und erhaltene Dividende in Bezug zum jeweiligen Unternehmen oder ETF-Produkt.

Der individuelle Steuerfreibetrag fällt für jede Person unterschiedlich aus, sodass die Angabe meiner netto Dividenden hier in meinen Augen wenig Aussagekraft hätte. Wen dieser Wert dennoch interessiert: Mein steuerlicher Freibetrag von 801 € ist für dieses Jahr ausgeschöpft. Meine netto Dividende ist also die oben genannte Summe abzüglich 26,37 % Kapitalertragsteuer.

Bitte betreibt immer eure eigene Recherche! Sowohl was Kennzahlen als auch die Qualität von Aktien, ETFs und sonstigen Finanzprodukten betrifft. Die Informationen zu den Ausschüttungsintervallen wurden nach bestem Wissen und Gewissen notiert. Dabei besteht keine Garantie auf Richtigkeit oder Aktualität der Daten. Das gilt gleichermaßen für die jeweils genannten Wertpapiere. Die genannten Informationen stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung, Empfehlung, Steuerberatung oder sonstige fachliche Beratung.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.

3 Gedanken zu „Hoch die Hände, Dividende! (Juni 2022)“

  1. Suchst du deine Einzelaktien dann auch nach dem Firmensitz + zugehöriger Quellensteuer aus? Die ist ja stark vom jeweiligen Land abhängig und kann deswegen die ‚Netto‘ Dividendenrendite auch stark beeinflussen. Find ich etwas anstrengend weil bei den üblichen Filtern und Screening Tool/Seiten bei der Dividendenrendite (in%) sowas nicht sichtbar ist.

    Hast du dir schon mal Quellensteuer zurückgeholt?

    Antworten
  2. Hallo Lisa! Bei den angegebenen Dividenden ist die (ausländische) Quellensteuer schon abgezogen, die deutsche Abgeltungssteuer aber noch nicht? Du hast doch dein Depot bei der Comdirect und bekommst den normalen Netto-Geldeingang ausgewiesen, oder?

    Antworten
    • Hallo Markus,

      genau – in der Steuermitteilung von comdirect erhalte ich den Netto-Betrag ausgewiesen. Ich gebe sie brutto (bereits abzüglich Quellensteuer) an um das etwas vergleichbarer zu machen. (Freibetrag bei jeder Person individuell.)

      Liebe Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar