bad-blood-buchvorstellung

Bad Blood: Skrupellosigkeit, Manipulation, naive Investoren

Lisa Osada
Letzte Aktualisierung:

In der heutigen Buchvorstellung dreht sich alles um Skrupellosigkeit, Manipulation, naive Investoren und eine skrupellose, vielleicht sogar wahnsinnige Betrügerin. Das Werk handelt nicht nur von Betrug, Macht, Gier und der maximalen Ausnutzung von Menschen und ihrer Gutgläubigkeit. Es zeigt auch, wie perfide und manipulativ die Inszenierung selbst begann. Bis ins kleinste Detail geplant und kalkuliert scheint sich alles darum zu drehen, möglichst viele Menschen von der eigenen Relevanz und der des Unternehmens Theranos zu überzeugen.

Das Buch wurde von John Carreyrou geschrieben und ist 2019 in der Deutschen Verlags-Anstalt erschienen.

Ein spannender Wirtschaftskrimi

Mit gerade einmal 19 Jahren gründete Elizabeth Holmes das Unternehmen Theranos. Ein Medizintechnik-Start-up, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Blutanalyse zu revolutionieren. Wenige Jahre später wird das Unternehmen mit 10 Milliarden Dollar bewertet. Holmes hatte früh erkannt, dass sie nicht „einfach nur reich“ werden wollte, sondern das Thema mit Wohltätigkeit verpacken musste, um gleichzeitig populär zu werden. Das hat sie mit aller Macht angestrebt.

Betrüger können eine faszinierende Spezies Mensch sein, wie dieses Buch zeigt. Es zeigt unglaubliche Abgründe, handelt von Macht, Ruhm und menschlicher Gier und Eitelkeit. Selbst Rupert Murdoch konnte von Holmes überzeugt und so manipuliert werden, dass er selbst Investor und damit Geldgeber des Start-ups wurde.

Fazit

★★★★★

Selten habe ich ein Buch so gefesselt und in so kurzer Zeit gelesen. Vielleicht ist es auch eine Typfrage, ob man es mag – es geht definitiv nicht nur um nackte Zahlen und Fakten, sondern enthält auch viele Elemente zwischenmenschlicher Kommunikation. Ich war jedenfalls völlig gefesselt von den Machenschaften von Holmes und ihrem Ensemble. Nicht selten musste ich beim Lesen den Kopf schütteln, und doch gelingt es ihr immer wieder, den Leser zu überraschen. Ein spannender Wirtschaftskrimi und eine unglaubliche Geschichte. Das Buch bewerte ich mit AA+, was hier 5 Sternen entspricht.

Bewertungssystem nach Aktiengram’s Standard for Books Rating

★★★★★ = AAA, AA+, AA, AA-
★★★★☆ = BBB+, BBB, BBB-, BB+
★★★☆☆ = BB, BB-, B+, B, B-
★★☆☆☆ = CCC+, CCC, CCC-
★☆☆☆☆ = D

In meiner Amazon Bibliothek* findest du eine Mischung aus Empfehlungen und Büchern, die ich selbst noch lesen möchte.

Aktiengram auf Social Media
Mein Newsletter Aktiengram's Insights
Kommentare mit externen Links oder verdächtigen Inhalten unterliegen einer automatischen Spam-Prüfung. Kommentare, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich um Spam oder unerwünschte Werbung handelt, sowie Kommentare, die Beleidigungen oder vulgäre Sprache enthalten, werden automatisch gelöscht. Aus redaktionellen Gründen wird die Kommentarfunktion nach Ablauf von 180 Tagen (Datum des Artikels) automatisch deaktiviert.

1 Gedanke zu „Bad Blood: Skrupellosigkeit, Manipulation, naive Investoren“

  1. Betrug ist immer eine wichtiges Krimi-Thema, besonders wenn es in der Finanzwelt. Danke für die Buchvorstellung. Ich wünsche Aktiengram weiterhin viel Erfolg, dein Julian.

Kommentare sind geschlossen.

Bei mit Stern (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Durch Nutzung dieser Links entstehen weder Nachteile noch Mehrkosten. Einige Anbieter ermöglichen dadurch sogar verbesserte Konditionen oder exklusive Boni und Prämien.