Helmut | Vom Verwalter zum Privatier

Hallo Leute! Heute dreht sich wieder alles um eine spannende Person, die vermutlich einigen hier auf Instagram bekannt ist: Waikiki aka Helmut.

Zwei mal schon konnte ich ihn persönlich treffen und war jedes mal aufs Neue begeistert von seinen Geschichten und seiner Erfahrung.

Helmut ist ein unglaublich positiver Mensch, bei dem man schon von der ersten Minute an merkt, wie sehr er für das Thema Börse brennt und wie sehr es ihm am Herzen liegt, auch jüngere Leute zu motivieren, sich mit Aktien und den eigenen Finanzen auseinanderzusetzen.

Er hat mit seiner Frau 17 Jahre in der Schweiz, in Zürich gelebt und dort für die UBS-Bank als Vermögensverwalter gearbeitet.

Sein Instagram-Account zum Thema Börse entstand dabei eher zufällig; ursprünglich wollte er nur seine Freunde und Familie auf dem Laufenden halten und dort mitteilen, wo er sich gerade befindet.

In seinen Storys gibt es immer wieder faszinierende Geschichten aus seinem Leben zu lesen – er hat schon unvorstellbar reiche und erfolgreiche Menschen kennengelernt und hat einige verrückte Storys erlebt.

André Kostolany konnte er mehrfach persönlich treffen, eine Persönlichkeit, die ihn selbst schon eine ganze Zeit lang inspirierte und dessen Bücher er in seinen eigenen Anfängen verschlungen hat.

Wie viele Stunden seines Lebens er dabei im Flugzeug verbracht hat, um Kunden in Singapur oder im sonstigen Ausland zu betreuen kann man sich wahrscheinlich nur schwer vorstellen.

Einen empfehlenswerten Podcast mit Interview von Helmut gibt es bei Investor Stories – kann ich sehr empfehlen; für mich wahnsinnig motivierend und inspirierend.