Jeff Bezos | Der reichste Mensch der Welt.

Hallo Leute! ❤️

Heute dreht sich einmal alles um den aktuell reichsten Menschen der Welt: Der Amazon Gründer Jeff Bezos.

Der US-amerikanische Unternehmer und Medienmanager ist Gründer und CEO des Online-Versandhauses Amazon.com Inc. und zählt zu den erfolgreichsten Pionieren seit der Kommerzialisierung des Internets. 🛍️

Dabei führte er sein Unternehmen, neben Google, zum innovativsten Konzern des Internets. 2000 gründete er das private Raumfahrtunternehmen “Blue Origin”. Mit der Entwicklung von Geräten, Diensten und Anwendungen wie etwa Amazon Kindle, Fire TV/HD und PrimeVideo etablierte sich das Unternehmen auf der Spitzenposition im Onlinehandel.

Aus der Erforschung von KI (künstlicher Intelligenz) entwickelte Amazon 2015 den Amazon Echo, der mit der eigenen Intelligenz “Alexa” als Smart-Speaker das erfolgreichste Assistenzsystem wurde, das mit nahezu allen W-Lan-fähigen Geräten im Haushalt kommunizieren und diese steuern kann.

Aktuell ist Bezos der reichste Mensch der Welt, mit einem geschätzen Vermögen von 183,8 Mrd. $.

Noch ein Fun Fact:

Seine Firma hieß nicht immer Amazon. Bezos nannte die Firma im Juli 1994 “Cadabra”, aber sie wurde während eines Telefongesprächs mit einem Anwalt als “Kadaver” verhört.

Im September überlegte er sogar, es “Relentless (“unerbittlich”) zu nennen, aber seine Freunde warnten, es klinge zu unheimlich, so dass es ein Jahr später als Amazon online ging. Bezos besitzt weiterhin den Domainnamen “Relentless.com”, der zur Amazon-Homepage weiterleitet.

Wie ist eure Meinung zu Bezos?
Meiner Meinung nach eine beeindruckende Persönlichkeit, mit der ich gerne mal bei einem Kaffee ein wenig über Amazon plaudern würde. ☕

Investieren in Künstliche Intelligenz?

Nachdem der letzte Beitrag zum Thema “Investieren in Esports?” so gut bei euch ankam habe ich mir nun den Bereich KI und Big Data einmal genauer angesehen. 🚀

Auch hier gibt es eine große Auswahl verschiedener ETFs und Möglichkeiten, die dieses Thema umfassen.

Artificial Intelligence (AI) und Big Data sind zwei Bereiche, die in Zukunft wohl einen massiven Einfluss auf die Wirtschaft und unser Leben haben werden. Bereits heute haben wir jeden Tag mit AI zu tun, wenn wir unsere Smartphones benutzen. Allerdings ist kaum abzusehen, welche Unternehmen in diesen Bereichen künftig das Rennen machen werden. ETFs bieten daher eine einfache Möglichkeit, an diesen Trends teilzuhaben. Durch ihre breite Aufstellung in alle möglichen Akteure ist es deutlich einfacher am weiteren Aufschwung von AI teilzuhaben.

Heute dreht sich also alles um Investieren in Künstliche Intelligenz und Big Data.

Bei meiner Recherche habe ich den Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF entdeckt und einmal etwas genauer betrachtet.

Auf der Grafik könnt ihr neben Roboter-Lisa die größten 7 Positionen des ETFs sehen. Insgesamt sind 99 Unternehmen aus den Branchen AI und Big Data aus der ganzen Welt enthalten. Die Gesamtkostenquote beträgt passable 0,35% und die Ausschüttung findet thesaurierend statt – das bedeutet, die Gewinne werden unmittelbar wieder reinvestiert.

Den ETF könnt ihr kostenfrei bei der Consorsbank, Scalable und Smartbroker besparen.

Seit ihr schon in die Bereiche Artificial Intelligence und Big Data investiert? Nutzt ihr dafür Einzelaktien oder ebenfalls ETFs?

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung

Appen Ltd. – Unternehmensvorstellung

Heute dreht sich alles um künstliche Intelligenz!

Die Appen Ltd. ist ein australisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von KI-Systemen und Verfahren zum maschinellen Lernen spezialisiert hat.

Dazu sammelt die Firma Daten, die Sprache, Dialekte, Mimik, Gestik und andere menschliche Verhaltensweisen umfassen.
Diese gesammelten Daten werden anschließend für Unternehmen, die eigene KI-Systeme besitzen aufbereitet und verkauft.

Appens Datenpakete (oder Trainingspakete für KI) umfassen dabei eine Vielzahl an verschiedenen Sprachen und Dialekten aus über 130 Ländern.

Obwohl die Firma noch eine relativ geringe Marktkapitailisierung hat, gehört sie zu einem der führenden Unternehmen in diesem Segment. Ihre KI-Trainingssysteme unterstützen beispielsweise Anwendungen großer Unternehmen, wie “Siri” von Apple.
Zu den Kunden gehören ebenfalls Google und Microsoft.

In Anbetracht der vermutlich zunehmenden Wichtigkeit der KI sehe ich hier trotz aktuellem Allzeithoch noch viel Potential für die Aktie.

Wie ist eure Meinung dazu?
Kanntet ihr das Unternehmen, oder seid ihr sogar investiert?

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung