3 Aktien für Tierfreunde?

Wer meine Storys verfolgt, sieht dort immer auch mal den Hashtag #Hundeliebe. Also habe ich mir die Frage gestellt – welchen Markt gibt es hinter Haustieren? Hunde, Katzen und Kleintiere sind heutzutage nicht mehr wegzudenken und gelten oft auch schon als vollwertiges Familienmitglied.

Dabei fallen auch einige Kosten an – ein Hundeleben dauert dabei im Durchschnitt 12 Jahre und kostet oftmals zwischen 20000€ und 40000€. In Deutschland sollen alleine im Jahr 2019 ca. 35 Mio. Haustiere leben, Tendenz natürlich steigend.

1. Zoetis (USA)
Der US-Konzern Zoetis stellt Arznei- und Impfmittel für Haustiere her. Das Unternehmen wurde 1952 gegründet, kam Anfang 2013 an die Börse, damals noch als Tochterunternehmen des Pharma-Riesen Pfizer. Im dritten Quartal 2019 hat Zoetis fast doppelt so viel Umsatz mit Haustierarzneien gemacht als mit Nutztiermedizin.

2. Idexx Laboratories (USA)
Der US-Konzern ist in der weltweit in der Veterinärmedizin tätig. Die Produkte werden dabei in über 175 Ländern verkauft. In Deutschland hat Idexx Lab mit Leipzig und Ludwigsburg zwei eigene Standorte. Auch Idexx Lab profitiert massiv vom neuen Haustiertrend.

3. Zooplus (Deutschland)
Das Unternehmen aus München wurde 1999 gegründet und betreibt eine Internetplattform für den kompletten Haustierbedarf. Zooplus hat laut eigenen Angaben einen Stamm von rund 6,8 Mio. Kunden.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung