Cloud Computing als ETF

Hallo zusammen! Auf die Frage „gibt es eigentlich Cloud Computing als ETF?“ eines Abonnenten hin habe ich den heutigen Beitrag erstellt.

Cloud

In Zeiten von Google Drive und Dropbox bedarf es hier vermutlich keiner gesonderten Begriffserklärung mehr. „Die Cloud“ ist heute allgegenwärtig und für viele auch bereits selbstverständlich. Von diesem Trend profitieren auch die großen Unternehmen wie Amazon mit Amazon Web Services und Apple mit seinem Onlinedienst iCloud.

Obwohl die Cloudtechnologie bereits von vielen Unternehmen angewendet wird, findet sich nach wie vor immer noch viel Potential für den weiteren Ausbau der Technologie. Die große Anzahl an Unternehmen, die sich in dem Bereich engagieren ist bereits ein erstes Indiz dafür, dafür die Technologie noch lange nicht perfektioniert ist. Trotzdem sind viele Unternehmen noch sehr neu am Markt, arbeiten oftmals unprofitabel und besitzen extrem hohe KUVs. Aus diesem Grund haben Investments in einzelne Cloud-Aktien ein deutlich höheres Risiko und es fällt schwer beurteilen zu können, wer sich am Markt letztendlich durchsetzt. Für jemanden der Trotzdem explizit auf diese Branche setzen möchte bietet sich ein solcher ETF an, da man sein Risiko besser streut.

Index

Der WisdomTree Cloud Computing bildet den BVP Nasdaq Emerging Cloud Index ab. Im ETF sind aktuell 58 Unternehmen enthalten.

Sparplan-Optionen

Eine Auswahl der Sparplan-Möglichkeiten habe ich hier einmal abgebildet. Aktuell ist der ETF bei Scalable Capital* und Flatex* als kostenfreier Sparplan möglich. Bei Smartbroker* mit einer Gebühr von 0,20% (minimum 0,80 €).

Cloud Computing als ETF

Länder-Gewichtung

America first heißt es hier ganz klar.

LandGewichtung
1. United States91.88%
2. Israel3.00%
3. Australia1.90%
4. China1.65%
5. Canada1.57%

Weitere Informationen zum ETF findet ihr beispielsweise auf extraETF.com.

Alternativen

Ein weiterer ETF zu diesem Thema existiert von HANetf. Mit einer TER von 0,59 % und 74 Positionen ist dieser etwas breiter aufgestellt, aber auch teurer. Hier seht ihr beide einmal im Vergleich:

Vergleich von extraETF.com

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung – Keine Gewähr – Keine Haftung
Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar