Aktiensplit | Börsenbegriffe – am Beispiel Tesla & Gewinnspiel

Hallo zusammen!

Gestern gab es große News von Tesla. 🚗

Der Elektroautobauer hat einen Aktiensplit angekündigt. Wie vor wenigen Tagen erst bei Apple im Verhältnis von 1:4 lautet die Aufteilung für Tesla nun 1:5.

Das bedeutet aber keineswegs, dass die Aktien durch den Split “tatsächlich” weniger wert sind. Mit meiner Grafik möchte ich euch das verdeutlichen.

Jeder Tesla-Aktionär, der am 21. August Wertpapiere des Unternehmens hält, soll für je eine Aktie vier weitere Anteilscheine erhalten, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Das entspricht einem Split im Verhältnis 1:5, also aus einer Aktie werden fünf.

Wirksam werden soll der Aktiensplit nach Börsenschluss am Freitag, dem 28. August. Ab Montag, dem 31. August, soll dann der Handel auf einer dem Aktiensplit angepassten Basis starten.

Ein möglicher Beweggrund für einen Aktiensplit ist das erzeugen einer optisch günstigeren Aktie. Wie Gesamtanzahl der verfügbaren Wertpapiere steigt, somit wird sie auch für Kleinanleger wieder attraktiver.

Kurzfristig hat dieser Plan bereits funktioniert: Die Aktie stieg im nachbörslichen US-Handel um rund 7%.

Habt ihr Tesla im Depot? Schreibt es gerne in die Kommentare. 🙂

Zusatz für Instagram: Hier verlose ich eines der 3 Bücher Rund um das Thema Tesla.

Die Biografie von Elon Musk, Goldrausch im All und Tesla. Alle weiteren Infos zur Teilnahme findet ihr dort im Beitrag. 🙂