IG-Beiträge “smart” posten.

So, ihr Lieben.

Während ich nun fast 1 Jahr als “Creator” auf IG mit Aktiengram unterwegs bin, fällt mir auf: Manche Accounts machen sich mehr Arbeit als nötig!

Das sehe ich immer besonders dann, wenn der Text im Beitrag durch “.” getrennt oder in Absätze unterteilt wird.

Was du benötigst: Eine Facebook-Seite. (Ich empfehle hier generell, auch einen eigenen Facebook Account für die Verknüpfung zu erstellen, sonst bekommen irgendwann nach meiner Erfahrung all eure Freunde eure IG Seiten “zufällig” angezeigt – oder auch ihr bekommt Empfehlungen “Freund X ist auf Instagram..” so kann man das deutlich besser trennen.)

Die Facebook Seite kannst du, wenn du bereits eingeloggt bist hier erstellen:

Anschließend verknüpfst du die Seite mit deinem IG-Account.

That’s it – von jetzt an kannst du komfortabel über den PC deine Beiträge hochladen und automatisiert auf IG (auch zeitlich planbar) und parallel wenn gewünscht bei Facebook posten.

Das erledigst du mit dem Facebook Creator Studio. Das Tool ist komplett kostenfrei und die Bedienung selbsterklärend. (Es werden für genau diesen “Dienst” sogar kostenpflichtige Tools von diversen Anbietern angeboten – eigentlich überflüssig. Aber liegt wohl auch an dem nicht besonders hohen Bekanntheitsgrad vom Facebook Creator.)

Hier siehst du auch deine IG-Storys immer aktuell aufgelistet.
Hinweis: Hier oben auf das IG-Logo klicken, ihr seht, dass ihr im richtigen Tab seid auch an der rosa Farbe – wenn ihr im Facebook Tab seid, ist der Hintergrund blau.

Einen Beitrag erstellst du dann wie folgt:

Für mich die komfortabelste Art und Weise, meine Inhalte zu posten. Deutlich bequemer als am Handy.