Buchvorstellung: Die Revolution der Geldanlage

„Geld bringt keine Zinsen mehr – wie also können Sie als Privatanleger Ihre Ersparnisse besser anlegen?
Gottfried Heller ist seit 50 Jahren erfolgreich in der Vermögensverwaltung tätig. Er zeigt, wie Sie ohne viel Aufwand und kostengünstig Aktien in Ihre Anlagestrategie einbauen können. Denn die »Revolution der Geldanlage« mit ETFs im Mittelpunkt bietet Ihnen ungeahnte Möglichkeiten, Ihr Geld risikoarm und gleichzeitig ertragsstark anzulegen. Gottfried Heller erklärt in leicht verständlicher Sprache, wie jeder mit einfachen Methoden sein Vermögen mehren und fürs Alter vorsorgen kann. Das gilt für großes und kleines Geld – für bestehende Portfolios wie für Sparprogramme.“

Zu Beginn des Buches erzählt der Autor seine eigene Geschichte, von Jahren in New York, dem Vergleich zwischen amerikanischem und deutschem Denken im Bezug auf Aktien und Vermögenswerte und belegt diese Aussagen in späteren Kapiteln mit etlichen Zahlen und Studien.

Beim Lesen fällt es leicht, seine Euphorie für das Thema ETFs nachzuempfinden und so würde ich dieses Buch jedem ans Herz legen, der dieses vielleicht zunächst kompliziert klingende Thema gut erklärt nachlesen möchte.

Herr Heller geht dabei auch auf die allgemeine „Angst vor Aktien“ in Deutschland ein und sucht nach möglichen Gründen – dabei ist auch die Politik des Landes in seiner Kritik zu finden.

(…) Schlussfolgerungen: “Die Amerikaner lassen vor allem ihr Geld für sich arbeiten”, wohingegen “Die Deutschen arbeiten für ihr Geld.” Denn die Sparer in unserem Land erzielen ihren Vermögenszuwachs überwiegend durch die Anlage frischer, vom laufenden Einkommen abgezweigter Ersparnisse.
In Den Medien und in der Politik ist in letzter Zeit häufig die Rede von der größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich. Diese Analyse ist leider zutreffend. (…)

Zitat aus dem Buch

Das Buch sowohl unterhaltsam, als auch lehrreich und kurzweilig. Ganz nach dem Motto „Jeder ist seines Glückes Schmied“ möchte der Autor den Leser ermutigen, die eigenen Finanzen in die Hand zu nehmen und dabei auch noch Freude statt Angst zu empfinden.

Hier geht es zum Buch.*

Das Buch bewerte ich mit BBB+.

Bewertung nach Aktiengram’s Standard for books rating:
AAA, AA+, AA, AA-, BBB+, BBB, BBB-, BB+, BB, BB-, B+, B, B-, CCC+, CCC, CCC-, D

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.

Gastbeitrag von Aktiengram: Synthetische Replikation bei ETFs erklärt

Was ist eigentlich die Synthetische Replikation von ETFs? In meinem Finanz-Basic #8 habe ich erstmal davon abgeraten, weil diese Nachbildungsart für Anfänger schwierig zu verstehen ist. Lisa von Aktiengram erklärt in diesem Gastbeitrag leicht verständlich die Vor- und Nachteile von synthetischen ETFs.

Wie funktionieren synthetische ETFs?

Wie läuft also die Abbildung eines Indexes durch einen synthetisch replizierenden ETF ab? Das
grobe Konzept lässt sich besser verstehen, wenn man den Begriff „synthetisch“ durch „indirekt“
ersetzt. Der ETF bildet den ausgewählten Index also nicht zwingend direkt durch den Kauf der im Index enthaltenen Aktien nach, sondern kann dies auch über andere Anlageklassen oder
indexfremde Aktien tun. (…)

Zum vollständigen Artikel auf dem 5 Minuten Geld Blog geht es hier.

ETF erklärt – Teil 5

Weiter geht es mit Teil 5 zum Thema ETFs. 🤗

Heute eine kleine Begriffserklärung zum Thema ausschüttende  vs. thesaurierende ETFs.

Bei ausschüttenden ETFs wird die erzielte Dividende an die Fondsbesitzer ausgezahlt, ganz ähnlich wie bei Dividenden aus Aktien. Dabei gibt es verschiedene Zahlungsmodelle, manche schütten ein mal im Jahr aus, andere monatlich.

Thesaurierende ETFs investieren dagegen die erzielte Dividende wieder in den eigenen Fonds. So wird keine direkte Ausschüttung an die ETF-Besitzer getätigt, sondern das Geld fließt direkt in weitere Anlagen.

In der Grafik habe ich euch das ganz einfach dargestellt.
Ich muss sagen, da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich von beiden Arten welche im Depot.

Welcher ETFs bevorzugt ihr?

Zu diesem Thema kann ich euch dieses Buch empfehlen:*

Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.