Meine Watchlist – Langfristig

Hallo zusammen! 😊

Heute berichte ich euch mal von meiner Watchlist – zugegeben, sie ist äußerst volatil; momentan ganz oben befinden sich darauf die 3 Unternehmen des heutigen Beitrags.

Über Carbios und Uber habe ich hier bereits Unternehmensvorstellungen erstellt – und ungefähr seit dieser Recherche haben sie es auch ganz weit nach oben zu meinen Kauf-Favoriten geschafft.

Dazu gesellt sich auch noch Fiverr. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und bietet freien Mitarbeitern die Möglichkeit, Dienstleistungen weltweit anzubieten. Das können z.B. Webdesigner, Mediengestalter oder Videografen sein, die so “von überall” aus arbeiten und Fiverr als ihr Portal verwenden können.

Carbios ist ein Unternehmen der grünen Chemie, das sich auf das Design und die Entwicklung enzymatischer Prozesse spezialisiert hat, die den Lebenszyklus von Polymeren (Kunststoffe und Textilien) verändern sollen.

Uber, der US-amerikanische Dienstleister mit Sitz in San Francisco bietet in vielen Städten der Welt Online-Vermittlungsdienste zur Personenbeförderung an. In Deutschland vermittelt Uber aktuell ausschließlich Fahrten an lizenzierte Mietwagenunternehmen und deren professionelle Fahrer. Dazu gehört mittlerweile auch der Essens-Lieferdienst Uber Eats.

Was beobachtet ihr gerade ganz besonders?

Weitere Kandidaten momentan wären für mich noch Square, Cloudflare und Appen.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung

Appen Ltd. – Unternehmensvorstellung

Heute dreht sich alles um künstliche Intelligenz!

Die Appen Ltd. ist ein australisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von KI-Systemen und Verfahren zum maschinellen Lernen spezialisiert hat.

Dazu sammelt die Firma Daten, die Sprache, Dialekte, Mimik, Gestik und andere menschliche Verhaltensweisen umfassen.
Diese gesammelten Daten werden anschließend für Unternehmen, die eigene KI-Systeme besitzen aufbereitet und verkauft.

Appens Datenpakete (oder Trainingspakete für KI) umfassen dabei eine Vielzahl an verschiedenen Sprachen und Dialekten aus über 130 Ländern.

Obwohl die Firma noch eine relativ geringe Marktkapitailisierung hat, gehört sie zu einem der führenden Unternehmen in diesem Segment. Ihre KI-Trainingssysteme unterstützen beispielsweise Anwendungen großer Unternehmen, wie “Siri” von Apple.
Zu den Kunden gehören ebenfalls Google und Microsoft.

In Anbetracht der vermutlich zunehmenden Wichtigkeit der KI sehe ich hier trotz aktuellem Allzeithoch noch viel Potential für die Aktie.

Wie ist eure Meinung dazu?
Kanntet ihr das Unternehmen, oder seid ihr sogar investiert?

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung