Wirecard | Crash

Was für ein Tag für alle Wirecard Aktionäre!

Der Kurs ist im Laufe des Vormittags um bis zu 55% eingebrochen, nachdem bekannt wurde, dass die Vorlage der der Bilanz für 2019 erneut ausfallen wird.

In der Mitteilung des Unternehmens ist von „unrichtigen Saldenbestätigungen zu Täuschungszwecken“ die Rede. Die Aktie stürzt daraufhin dramatisch ab.

Eigentlich war die Zahlenvorlage nach der bereits 2. Verschiebungen heute vor Börsenbeginn erwartet worden und sollte dann im Laufe des Vormittags stattfinden. Schließlich teilte der Dax-Konzern um 10:45 Uhr mit, dass es damit erneut nichts wird.

Ein neues Datum steht noch nicht fest. „Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck daran, den Sachverhalt in Abstimmung mit dem Abschlussprüfer weiter aufzuklären“, hieß es in der Meldung.
Sollte der Konzern einen testierten Abschluss bis zu diesem Freitag (19. Juni) nicht vorlegen, könnten Kredite der Wirecard-AG in Höhe von etwa 2 Mrd.€ gekündigt werden.

Um 14 Uhr soll ein offizieller Livestream von Wirecard stattfinden, in der sich zur aktuellen Situation geäußert wird.

Eine unglaubliche Rallye.

Seid ihr bei Wirecard investiert? Was sind eure Gedanken dazu?