Sweatcoin – Geld durch Schritte – Erfahrungsbericht

Hey Leute!

Auf meinem IG-Kanal seht ihr die App immer mal wieder und hin und wieder erreichen mich auch ein paar Fragen dazu: Sweatcoin.

Ich nutze den Schrittezähler seit ca. Anfang des Jahres und habe aktuell um die 3500 Sweatcoins gesammelt. Mein Ziel ist es, die 20000 Coins zu erreichen und mir 1000€ Paypal Guthaben auszahlen zu lassen.

Was ist Sweatcoin?

Sweatcoin ist eine App, die dich für Schritte sammeln in sogenannten Sweatcoins bezahlt. Das Unternehmen Sweatco Ltd. wurde 2015 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London. Binnen kürzester Zeit hat sich die App in die Playstore Charts weit nach oben gebracht und war kurzfristig sogar auf Platz 1 der Download-Charts im Playstore. Die Teilnahme bei Sweatcoin ist kostenfrei und läuft unter Apple und Android.

Seit ein paar Wochen gibt es ein Update, welches den Akkuverbrauch deutlich reduziert; Der neue Algorithmus verzichtet auf GPS-Tracking. Er errechnet die Sweatcoins aus deinem eingebauten Schrittzähler im Handy. Bei Samsung ist S-Health und bei Apple das Pendant. So können nun nicht nur Schritte im freien sondern auch Schritte im Gebäude gezählt werden. Ebenfalls wird der Standort nicht mehr gespeichert.

Mein Fazit

Die Auszahlungsgrenzen sind mit 20000 Coins ziemlich hoch und es dauert bei mir noch sicher 2 Jahre bis ich mir die 1.000 € auf mein Paypal Konto transferieren kann, jedoch finde ich das für eine App, die nur im Hintergrund läuft nicht weiter schlimm – ich halte euch auf dem Laufenden. 😀

7 Gedanken zu „Sweatcoin – Geld durch Schritte – Erfahrungsbericht“

  1. Hi Lisa,

    von ITler zu ITler 😀
    Ich habe mit der App auch am Anfang des Jahres gestartet. Genauer gesagt am 20.01. Jetzt nutze ich mein Google Play Guthaben aus Umfragen um im Trouble Maker Modus schneller an die Coins zu kommen. Damit habe ich allerdings erst gestern begonnen.
    Ob dir 2 Jahre reichen? Ich wünsche viel Erfolg! 🙂
    Ich persönliche habe mit 4 Jahren ohne den Boost gerechnet. Das ist schon eine sehr lange Zeit, die wohl die Wenigsten durchalten. In einem Jahr konnte ich nämlich nur 5000 Coins sammeln und ich bewege mich relativ viel.

    Weiter viel Erfolg mit deinen Investments

    Viele Grüße
    Chris

    Antworten
  2. Hallo Lisa,
    Kann es sein, dass gerade heute die Möglichkeit, 20000 sc in 1000€ umzutauschen, rausbekommen wurde? Ich finde jetzt nur noch Spenden und Bieterangebote. Vg
    Isa

    Antworten
    • Hey, habe das von ein paar Leuten schon gehört jetzt, bei mir gibt es aktuell aber noch immer die Paypal – Option – vllt. stellen sie das wirklich gerade um – ich beobachte das mal. 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar