Depot bei Trade Republic: Freistellungsauftrag einrichten

Steuerlichen Freibetrag nutzen

Diese Frage habe ich schon häufiger bekommen und dachte mir, ich beantworte sie einfach gleich im Blog. Das einstellen des steuerlichen Freibetrages ist bei Trade Republic* ganz einfach: In den Einstellungen scrollt man runter bis zu den Steuerdaten und kann dort ganz flexibel den Betrag unter “Dein Freistellungsauftrag” anpassen.

Freistellungsauftrag Trade Republic

Beachtet dabei die Grenze von 801€ bei Einzelpersonen bzw. 1602€ bei gemeinsam veranlagten.

Die mit Stern(*) markierten Links sind Affiliate-Links.

Was bedeutet die gestrichelte Linie bei Trade Republic?

TradeRepublic_Linie_Bedeutung

Hallo hallo,

weil die Frage immer wieder gestellt wird, heute als kurzen Info-Beitrag.

Die gestrichelte Linie zeigt den Start-Kurs zu Beginn des eingestellten Betrachtungszeitraums. (Tag, Woche, Jahr, etc.)

Bei Ansicht einzelner Positionen, wie hier im Beispiel VW zeigt die gestrichelte Linie den letzten Schlusskurs vor dem Betrachtungszeitraum an. Beim gesamten Depot zeigt die gestrichelte Line die Veränderung seit dem Start des Betrachtungszeitraum als, auf Heute bezogen wäre das die Intraday-Performance.

Da man die Depotanzeige nicht auch auf den letzten Schlussstand ändern kann, hat man immer eine Lücke zwischen 23:00 Uhr Vortag und 7:30 Uhr heute.

Jetzt Depot eröffnen und für 1€ pro Order handeln.*

(*) = Affiliate Link

Sachdividenden-Aktien | SIXT Aktionärsrabatt (mit Trade Republic)

Wer meinen Kanal verfolgt weiß: Ich liebe Dividenden. Meist werden diese einfach in Form von Bargeld an die Aktionäre ausgezahlt – doch es gibt ein paar Ausnahmen. Einige Unternehmen bieten eine sogenannte Sachdividende für ihre Aktionäre an. Das kann bedeuten, man erhält als Lindt-Aktionär jährlich einen Schokoladenkoffer mit einer tollen Auswahl der Produkte – oder als Sixt-Aktionär einen Rabatt auf alle Buchungen in Höhe von ca. 15-20%.

Vor einigen Tagen habe ich nun selbst auch das Angebot bei Sixt wahrgenommen und möchte hier kurz den Ablauf erklären:

  1. Ihr benötigt mindestens 1 Aktie von Sixt (ob Vorzugs- oder Stammaktie spielt dabei keine Rolle)
  2. Nun könnt ihr euch (wenn ihr nicht bereits einen Account besitzt) bei Sixt registrieren und erhaltet eine Kundennummer
  3. Ihr verfasst eine E-Mail an sixtcard(at)sixt.com, in der ihr euren Kaufbeleg der Aktie anfügt und um die Freischaltung des Tarifs bittet, beispielsweise so:

    Betreff: Sixt Kartennummer [123456789] – Aktionärstarif
    Text: Sehr geehrter Sixt-Kundenservice,
    hiermit möchte ich Sie gern um die Freischaltung des Aktionärstarifs bitten.
    Als Nachweis darüber, dass ich Sixt-Aktionär bin, finden Sie anbei eine entsprechende Wertpapierabrechnung meiner Bank.

    Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen
    Lisa Aktiengram

    (Ich habe dort meinen Kaufbeleg als PDF-Datei von Trade Republic hochgeladen)
  4. Bereits am folgenden Tag erhielt ich die Bestätigung von Sixt per E-Mail, dass der Tarif nun für mich freigeschaltet ist.

Und schon kann ich in der App Buchungen mit dem entsprechenden Rabatt durchführen.

Ein schöner Bonus, gerade wenn man häufiger mal einen Mietwagen bucht ist dieser Tipp sicher sehr lohnenswert.

Keine Anlageberatung – keine Anlageempfehlung